Wie lange bleibt mein Kater weg?

14 Antworten

Solltest, sofern der Kater denn wieder kommt, schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen und kastrieren lassen. Die Tierheime quillen über vor Katzen und noch mehr Wildlebende brauchen wir, glaube ich, wohl nicht.

Verstehe ich sowieso nicht, wie man einen unkastrierten Kater draußen rum laufen lassen kann. Auch wenn jetzt wieder die Daumen runter kommen, ich bin kein Katzen-Hasser und habe selbst eine Katze. Aber bevor ihr negativ bewertet, solltet Ihr viell. mal im Tierheim aushelfen, dann wißt Ihr, wovon ich rede.

Das was Krauthexe gesagt hat stimmt nicht!!! Mein Kater war auch eine Woche weg. Als ich dann die Hoffnung verloren habe und nicht mehr an ihn gedacht hab, stand er bei unseren Nachbarn im Gatren und miaute laut. Dann haben wir ihn gefüttert und dann ist er wieder ein parr Tage weg gewesen.

Ich habe schon mehrfach gelesen, daß Kater nach zwei Wochen wieder aufgetaucht sind. Habt Ihr ein schönes Foto von ihm? Mach daraus ein Suchplakat, und hänge es in der Umgebung an Bäume und Laternen. Tierheime und Tierärzte anrufen, auch die Feuerwehr und das Fundamt. Anzeige im Lokalblatt aufgeben (Suchanzeigen sind meistens kostenlos). Wenn Euer Kater wieder zurückkommt, direkt kastrieren lassen, und dabei dann direkt chippen oder tätowieren lassen. Ich drücke die Daumen (und 8 Katzenpfötchen) daß Euer Kater den Weg nach Hause findet.

Die Frage ist schwer zu beantworten und ich verstehe Deine Verzweiflung sehr gut. Anfang des Jahres hat mein "Katerchen" angefangen, die Damenwelt zu beglücken - da war ich auch ziemlich unten, als der abends nicht nach Hause kam. Nach einer Woche war er dann wieder da. Etwas lediert und kraftlos, aber ich glaubte, sein Grinsen im Gesicht zu sehen. Zwischendurch waren "Garfield" und "Kleiner Mann" auch mal eine Nacht weg. Jedes Mal schlafe ich schlecht, gehe ständig raus und sehe nach ob die Jungs wieder da sind. Seit Ostersonntag ist "Kleiner Mann" unterwegs. Kannst Dir wahrscheinlich vorstellen, dass es mir ziemlich miess geht.

Diese Woche sollten meine 3 Jungs kastriert werden. In dieser Woche, weil ich Urlaub habe und ich mich dann um sie kümmern kann.

Aber trotzdem muss ich Dir bei unserem Leiden sagen, dass wir immer mit dem Verschwinden oder Nicht-nach-Hause-kommen unserer Katzen rechnen müssen, wenn sie Freiläufer sind.

Mir tut es immer besonders weh, weil alle meine Katzen gequälte, ausgesetzte oder einfach weggeworfene Geschöpfe waren, die ich mit liebevoller Pflege wieder aufgepäppelt habe.

Wenn Dein Kater sich ausgetobt hat, kommt er sicher wieder zurück. Unser Kater Murphy war über 2 Wochen unterwegs. Er stand dann einfach morgens miauend vor der Türe, als wenn wenn nichts gewesen wäre. Das ist im "Kater"-Leben nichts besonderes. Aber ans "kastrieren" müsstest Du schon denken. Dann würden nicht so viele junge Katzen im Tierheim landen. Und dein Kater wird dann ein """""UMSHAUSRUMSITZENDER""""". Miau, miau

Was möchtest Du wissen?