Wie konfiguriere ich ein Besetzt senden beim Telefonieren mit einem analogen Telefon am Speedport?

2 Antworten

Hallo seukeinseins,

wie schaut es aus, hat es mit dem Tipp von ctie123 geklappt?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Hallo, leider noch nicht. Ich habe noch weitere Informationen eingefügt. Ich hoffe diese führen zu neuen Tipps was ich versuchen kann. MfG seukeinseins

0

o das liegt daran, dass bei der Telekom Anklopen aktiv ist ist. Du kannst es folgendermaßen dekativiern:

Hörer abheben

Wählton abwarten

Tastenfolge # 4 3 # eingeben

Ansage abwarten

Hörer auflegen

(bzw. auch mal mit * 43 # testen, wenns nicht geht)

So einfach wird die Funktion deaktiviert und der Anrufer hört nun den Besetzt Ton. ;)

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Leider hat es nicht geklappt: "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich".

Ich vermute ich bin mir mit analog / isdn / voip ziemlich im unklaren und habe euch die falschen Informationen geben...? Also das Telefon steckt im Router, welcher im DSL-Splitter steckt. Damit ist es vermutlich Voice over IP, korrekt?

Beim Panasonic handelt es sich um ein Digitales Schnurlos-Telefon mit integriertem Anrufbeantworter.

Im Router ist sowohl unter DSL-Telefonie als auch unter Festnetztelefonie alles auf Automatische Erkennung gesetzt, dort sind keine Telefonnummern konfiguriert.

0
@seukeinseins

Sehr gerne.

Der Splitter ist kein Hinweis, ob es ein IP-basierter Anschluss ist oder nicht.

Hier benötige ich bitte die genaue Tarifbezeichnung. Findest du entweder im Kundencenter, oder in der Auftragsbestätigung, die wir mal per Post zugeschickt haben.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

1
@Telekomhilft

Aktuell haben wir den Tarif "Call & Surf Comfort (4)/Universal". Der wird aber in zwei Wochen auf "DeutschlandLAN IP Start" umgestellt. Klar, das ist dann ein IP-basierter Anschluss - bei call & surf liest man es nicht direkt selbst raus...

Wäre die Vorgehensweise jetzt eine andere als in zwei Wochen?

0
@seukeinseins

Hallo seukeinseins,

vielen Dank für deine Rückmeldung.

Der Universal-Anschluss ist ja der alte ISDN-Anschluss. Bei diesem können die Funktionen entweder am ISDN-Telefon oder an einer TK-Anlage, sofern eine angeschlossen ist, gesteuert werden.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

0

Was möchtest Du wissen?