Jo ein Inselnetz. Das als 3 phasen Hausnetz zu realisieren ist sehr sehr teuer (Netztrennung, Absicherung, usw.). Es gibt relativ günstige Batterie-Wechselrichter (ab 2000 €), die zusammen mit einer Batterie an eins, zwei Steckdosen einphasigen AC-Strom zur Verfügungstellen.

...zur Antwort

Moin

Zu 1. Ja max. 600 Wp, solange du sie als Verbraucher beim VNB anmeldest. Als Installateuranmeldung entfällt diese Grenze.

zu 2. Ja, es gilt Anmeldepflicht. Die Anlage ist am öffentlichen Netz genauso wie jede andere Anlage auch. Daher Anmeldepflicht beim VBN. Je nach VBN bekommst du einen neuen Zähler oder wenn du hast evtl. den alten Zähler mit Rücklaufsperre. Bei neuem Zähler zahlst du normal eine "Miete".

zu 3. Hört sich nach DIY an. Daher weiß ich nicht genau was du willst, ganz davon abgesehen die Gefahren.

zu 4. Wechselrichter ist meist bei Balkonanlagen dabei. Müssen entsprechend abgesichert sein, sowie einen sinvolle Einspeisestecker haben.

Mfg

...zur Antwort

Inselanlage projekt?

Hallo! Ich hätte eine Frage. 

Ich möchte ab August folgendes Projekt starten: 

Zum Projekt:

Ich habe eine sehr kleine Hütte außerhalb vom Land wo ab und zu ein zusammentreffen unter Freunden und Familie stattfindet. Da ich Netzunabhängig sein will habe ich an eine PV Anlage gedacht.

 Zur PV:

Gedacht habe ich an 2 Pv Panele mit jeweils 100W. Diese habe ich schon fix montiert. Die 6mm Leitungen hängen derzeit lose runter und warten auf den Anschluss. In der Hütte wird folgendes elektrisch installiert: 

Zur Installation:

Eine Hauptbeleuchtung mit 60W Leistung. 

Eine Zusatzbeleuchtung mit 20W Leistung.

Ein 12VDC Motor mit 30W Leistung.

Zwei Steckdosen mit jeweils 100W absicherung. 

Da ich gelernter Gebäudeinstallationstechniker bin und nun im Schaltschrankbau tätig bin möchte ich einen kleinen Schaltschrank von Rittal mit Montageplatte, Kabelkanal und Hutschiene montieren. Auf der Tür kommen alle DruckSchalter drauf. 

Zum Schrank: 

von der Tür des Schaltschrankes möchte ich die Hauptbeleuchtung (230VAC) und die Zusatzbeleuchtung ein und ausschalten, es kommen 3 Drucktaster auf die Tür die jeweils einen Stromstoßschalter ansteuern, dieser wiederum schaltet je nach dem die Hauptbeleuchtung, die Zusatzbeleuchtung und/oder den Motor ein und aus schaltet. 

Ich würde von den PV Platten zur ersten Sicherung (F1) fahren, von dieser auf die Reihenklemmen (X1). Von der Reihenklemme aus fahre ich über den Kanal zum Laderegler, aus den Laderegler fahre ich auch auf die Solarbatterie und vom Laderegler auf den Wechselrichter. Vom Wechselrichter gehts auf den Fi/Lss und gleich auf 2 Sicherungen: drei Stromstoßschalter und die Steckdosen.

Zum Motor: 

Es ist ein 12vDC Motor der für den grillSpiess gedacht ist. Um Leistungsverluste zu minimieren wollte ich vom wechselrichter im Schrank zur Grillstelle mit 230VAC fahren und dort wieder auf 12VDC transformieren. 

Was ich bereits habe: 

Einen Laderegler bis 20A 

2 PV platten jeweils 100W

Schaltschrank mit Verdrahtung und Sicherungen. 

Was ich glaube zu benötigen: 

(Bitte um Ergänzung falls nötig)

1x Wechselrichter (Watt unbekannt bitte um Vorschlag) 

1x Solar Batterie (bitte um Vorschlag) 

In der Hütte wird durchschnittlich 2 Stunden am Tag verbracht (eigentlich paar Stunden am Wochenende) aber ich möchte nicht das auf einmal der Strom ausgeht. 

.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen 

danke!!!!

...zur Frage

Nimm einen Auto 12 V Wechselrichter. Dürfte bei entsprechender Versorgungsspannnung ausreichen. Ein richtiges Inselnetz ist sehr sehr teuer.

...zur Antwort

Das Sigma ist die Summe

...zur Antwort

Das ist gar nicht möglich, allein die dauer für einen Prüfungstermin dauert lange

...zur Antwort

In der Berufsschule geht man in den Computerraum. Normalerweise braucht man kein Laptop

...zur Antwort

Metzler Physik - das Buch ist wirklich umfangreich und sehr gut für die Oberstufe. Meiner Meinung nach ist das das Beste Physikbuch.

Da lohnt sich auch der Preis von fast 50 €

...zur Antwort

Nimm einfaches Tonic Water. Unter Schwarzlicht leuchtet das sehr hell blau!!

...zur Antwort

Du das kann man nicht so sagen. Je nach Pflege und Wartung kann das Ding auch 400 -500 tsd. km laufen. (Durchschnittlich)

...zur Antwort

Ja dann schicke es doch zurück.

Dein Stecker ist der Euro-Stecker. Du suchst einen Schuko-Stecker. Apdapter gibt zwar, aber das ist dann kein Schuko-Stecker. Das kann dann ganz schön gefährlich werden (wegen Schutzklass). Denn der Schuko hat noch einen Schutzleiter hat.

...zur Antwort

Einen Neustart der 7490 vielleicht?


...zur Antwort

Da kann zwar gerumpelt haben aber normalerweise passiert da nichts. Es sei denn den Auto macht irgendwelche Auffälligkeiten in Fahrweise etc. Im Zweifelsfall gehe zur Werkstatt

...zur Antwort