Wie kommt man bei dem Rechenbespiel auf die Reaktionsgleichung 3SIO2+4AL->3Si+2Al2O3?

...komplette Frage anzeigen Rechenbeispiel - (Chemie, reaktionsgleichungen)

2 Antworten

Ich schreibe Dir zunächst einmal die Reaktionsgleichung ohne Koeffizienten hin (genauer: diese haben im Augenblick alle den Zahlenwert 1):

SiO₂ + Al -->  SI  +  Al₂O₃

Du siehst, dass links zwei "Sauerstoff" stehen und rechts drei. Auch die Zahlen für Al stimmen auf der Eduktseite mit denen der Produktseite nicht überein.

Du darfst jetzt nur die Koeffizienten verändern. Auf keinen Fall die Formeln.

Du darfst z.B. nicht für Al auf der Eduktseite Al₂ schreiben, damit mit dem Aluminium alles stimmt. Das Metall Aluminium ist Al und nicht Al₂.

Dieses Problem, die Koeffizienten in Reaktionsgleichungen aufzufinden, wird Dir noch sehr häufig im Chemieuntericht begegnen.

Ich mache Dir folgendes Angebot für Übungen zu diesem Thema:

Der folgende Link

http://kappenberg.com/akminilabor/apps/gleichungen.html

führt Dich zu einer APP, wo Du das Auffinden von Koeffizienten üben kannst.
Die Stoffe in den Reaktionsgleichungen musst Du dabei nicht kennen, denn es geht nur um das Auffinden der Koeffizienten.

Beginne mit „Leicht“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst dir alle Moleküle raus die du wissen musst:

Du weißt ja von der Angabe, dass du SiO2 als Ausgangsstoff hast. Dazu wirfst du ja noch Al und dann soll Si rauskommen. 

D.h.: SiO2 + Al --> Si + Al2O3 

Nun gleichst du die Atome aus:

links hast du 1 Si, rechts auch -> passt so

links hast du O2, rechts O3 -> ausgleichen

links hast du Al, rechts Al2 -> ausgleichen

Somit kommst du auf 3 SiO2 + 4 Al --> 3 Si + 2 Al2O3

Jetzt hast du links und rechts dieselbe Anzahl an Atomen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vach77
17.05.2017, 18:27

Du schreibst dir alle Moleküle raus ...........

Wenn es aber hier gar keine Moleküle gibt, was macht man dann?

0

Was möchtest Du wissen?