Wie komme ich in London am besten von A nach B?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kauf dir die Oyster Card. Die zieht dir immer nur genau so viel ab, wie du brauchst. 

Beispiel: Du fährst zum ersten Mal an den Tag mit der U-Bahn. Die Oystercard berechnet ein Einzelticket. Du fährst noch einmal mit der U-Bahn. Die Oystercard berechnet ein zweites Einzelticket. Du fährst zum dritten Mal. Die Oystercard berechnet nur noch die wenigen Pence, die bis zum Preis eines Tagestickets noch fehlen. 

Und von da an berechnet sie bis zum Ende des Tages nichts mehr (außer natürlich, es kommt eine zusätzliche Zone dazu, d.h. du fährst weiter als vorher.)

Du brauchst für die Oyster Card ein Passfoto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einfach eine Oyster Card. Die rechnet genau ab, was du verbrauchst. Wenn du an einem Tag nur 2 mal von A zu B fährst, dann rechnet sie dir 2 Einzeltickets ab. Wenn du hingegen 10 mal fährst, zahlst du nie mehr als den Tageskartenbetrag.

Noch ein Tipp: Lade dir (für iPhone oder Android) die App "Citymapper" herunter. Diese App zeigt dir, wie du von jeder Londoner Adresse zu jeder anderen Adresse bzw. Station kommst, sogar mit Angaben, wo du einsteigen solltest (vorderer Wagen, etc.). Funktioniert natürlich nur mit mobilen Daten, die werden ab Juli EU-weit günstiger. In den Tubes selber funktioniert das nicht, weil du keinen Empfang hast. 

Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufjedenfall mit der u-Bahn gibt nichts besseres

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?