Wie können wir unsern Eltern sagen dass wir Sex hatten?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Wenn ihr es erzählen wollt, dann sucht einfach ein gespräch und sagt es ihnen sie werden euch verstehen immerhin waren sie auch mal jung. Auch wenn dass in diesem moment für euch warscheinlich sehr unangenehm wird, sie werden es akzeptieren. Sie sind eure eltern und sie lieben euch wie ihr seit, was sollen sie denn schon machen, es war eure entscheidung und ihr dürft es also sprich überhaupt nichts dagegen😊
Seit einfach ehrlich und sagt es
Viel glück und liebe grüße, lily❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eure Eltern euch das nächste Mal über ihr Sexleben informieren, wäre der passende Zeitpunkt, auch mal die eigenen Ansichten, Gedanken, Gefühle und Erfahrungen ins Gespräch einfließen zu lassen.

Wann haben eure Eltern denn das letzte Mal über ihren Sex erzählt?

Merkste was?! ;-)

Die Mutter von meinem Freund hat ihn auch schon gefragt

Also da hätte ich ggf. zurückgefragt, wann SIE denn das erste, und wann das letzte Mal Sex hatte. :)

Daraus hätte ein lockeres, informatives Gespräch werden können, oder ein "Örks, so genau wollte ich es dann auch nicht wissen!". ;-)

Wir haben Angst das sie komisch reagieren.

Ja, das haben manche Eltern so an sich. Insbesondere stark religiöse und/oder konservative Eltern (sprich: besonders CSU- oder AfD-Anhänger) sind so.

Also bei weitem nicht alle!

Es gibt auch Eltern, die sich noch sehr gerne daran erinnern, dass sie auch mal jung und verliebt und "interessiert" waren. 8-)

Davon abgesehen: Ab 14 dürfen sie den Sex ohnehin nicht mehr verbieten (vor 14 sollten sie es nicht, aber da gibt es eben halt solche und solche). Ab 14 hat man in Deutschland und Österreich die "sexuelle Selbstbestimmung".

Wie habt ihr das gemacht?

Natürlich gar nichts gesagt. Obwohl das kein Problem gewesen wäre.

Und wenn sie mich gefragt hätten, hätte ich wohl "Nö, noch nicht." oder "Klar, was dachtest Du denn?" geantwortet - je nach dem.

Meine Mutter war aber etwas verklemmt, die hätte das nie angesprochen. Sie war allerdings bemüht, ihre Verklemmung nicht auf die Kinder zu übertragen (die gingen/gehen dann auch beide sehr offen mit dem Thema um).

Und mein Vater (beide übrigens Jahrgang 1930) war ziemlich locker drauf und sehr humorvoll. Da gab es, egal ob am Mittagstisch oder sonst, niemals ein negatives Wort über Sex - egal wer wie mit wem. Nur Lachen und von klein auf den Eindruck, dass das wohl etwas schönes, positives sein muss.

Unvergessen auch, als er dachte, ich hätte "es" bzw. mein "erstes Mal" gehabt (weil spontan unangekündigt über Nacht weggeblieben - und Handy gab es ja noch nicht).

Er hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd, so unausgesprochen nach dem Motto: "Mein Sohn ist jetzt ein Mann!" =;-o

Da habe ich mich einfach mal mitgefreut, und im Stillen nur gedacht: "Wenn Du wüsstest ..." O;-)

Generell haben uns unsere Eltern auch immer in Ruhe gelassen, wenn wir "Besuch" hatten ...

... sofern sie es (überhaupt) gemerkt haben/merken konnten.

IMHO ist es an den Kindern, dieses persönliche Thema konkret anzuschneiden. Meine Aufgabe als Erwachsener ist es "nur", sie bestmöglich darauf vorzubereiten, und da zu sein, wenn sie Hilfe, Rat, Unterstützung und/oder Trost brauchen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo..

Das geht die Eltern normalerweise gar nichts an, es sei denn ihr seid noch Kinder..

Aufmerksame Eltern merken das sowieso und stimmen dem innerlich zu.

Das solltet ihr denen nicht erzählen. Euer Lächeln, wenn das Thema im Raum steht, reicht völlig aus. Dezente Eltern fragen da auch nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht zu den eltern gehen und es ihnen sagen. Wie alt seid ihr?
Ich würde einfach ehrlich sein wenn sie euch darauf ansprechen und da die Wahrheit sagen wenn ihr es ihnen umbedingt erzählen wollt.

Aber das ist eine sache zwischen euch, die geht eure Eltern eigentlich nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meinen Eltern nie darüber etwas erzählt. Es gibt keinen Grund, warum du so private Sachen mit ihnen teilt musst.

Sogar heute sage ich ihnen nichts über Sex-Fragen und ignoriere diese. Und ich hatte schon einige Freundinnen daheim da. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seit nicht verpflichtet das zu erzählen. Außerdem denke ich eure Eltern können 1+1 zusammen zählen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso erzählen?

Das ist nicht notwendig, denn ihr seid alt genug (Seid ihr doch, oder?) und dürft das machen. Das gehört zu eurer Privatsphäre, auch wird es viele Eltern nicht interessieren, was ihr Nachwuchs mit seiner Freundin/seinem Freund macht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben das gar nicht gemacht. Wieso auch ? Sex ist was Intimes......warum sollte ich meiner Nachbarin erzählen, das in China ein Sach Reis umgefallen ist ? Es geht sie einfach nichts an. Wenn sie fragen, kann man das gerne bejahen......vielleicht wollen sie ja Tips geben oder so......Doch hab ich einfach nix davon, wenn ich aus freien Stücken sowas meinen Eltern erzählen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach wenn du das nächste Mal gefragt wirst, Ja sagen statt Nein. So schwer ist das nicht. Sag es nicht von dir aus, wenn niemand fragt, wills auch keiner wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr müsst das gar nicht sagen - Euer Liebesleben geht nur Euch etwas an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eure Eltern haben weitaus mehr Lebenserfahrung, waren auch mal jung und haben, wenn sie Glück haben, mehr und besseren Sex als du und dein Freund.

Denen müsst ihr gar nix erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich und mein Mann soweit waren hab ich nix groß erzählt. Als ich dann die Pille wollte sprach das doch für sich. 

Ich würde meine kinder nie fragen ob sie schon sex hatten. Habe ihnen nur gesagt, das falss sie kein Geld für Kondome haben sich im medizinschrank bedienen können. 

Es geht mich als Mutter nichts an mit wem, ab wann und wie oft sie sex haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum müsst ihr das euren eltern denn sagen geht die ja eig nix an

Und wenn du es unbedingt sagen willst dann hau es einfach raus und mach nicht so ne große sache darauß ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du das dienen Eltern sagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso um Himmels Willen sollen eure Eltern das wissen? Die haben damit doch Null zutun! Und solange ihr wisst, wie man richtig verhütet, geht das euren Eltern auch gar nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wär's mit:

"Hallo Mamske + Papske ! Wir haben die ersten Versuche unternommen, die darauf abzielen, eine Nachwelt unserer Familie zu ermöglichen."


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häh warum wollt ihr das euren Eltern sagen? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind Deine/Eure Eltern.
Die wissen schon lange, dass Ihr nicht nur Panini-Bilder untereinander austauscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin etwas irritiert

ist das nicht ne persönliche und intime Sache

also ich erinnere mich nicht diesbezüglich meine Eltern informiert zu haben und hoffe nicht dass meine 14 jährige Tochter darüber referiert

.

aber wer weiß vielleicht ist das heutzutage üblich

wo man ja auch jedem gleich sagen muß dass man schwul oder lesbisch ist  oder wie man es gerne treibt ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was zur Hölle :D?

wollt ihr zu denen gehen und auf die art "hallo wir müssen euch was sagen, wir hatten schon sex" - natürlich nicht

es ist das natürlichste auf der welt und dafür muss man sich nicht schämen. Ich würde nicht auf sie zugehen und es sagen,a ber wenn einer fragt einfach ja sagen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?