Wie kann man vermeiden dass eine Erektion bemerkt wird wenn man Badeshorts trägt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Keine Badeshorts tragen. Die Erektion ist eine ganz normale, nicht zu verhindernde Reaktion des männlichen Körpers. Daher brauch sie auch niemandem peinlich zu sein. Verhindern kannst man sie auch nicht. Das einzige was du machen kannst ist, durch eine geeignete Badehose zu verhindern, dass man sie durch ein deutliches "Zelt" sieht und den Penis immer so lagern, das er bei einer Erektion den notwendigen Platz hat.

Wenn du dazu eine vernünftige eng anliegende  eng anliegende Badehose mit einem vernünftigen, passend ausgearbeitetem Suspensorium (das ist der flache Beutel vorne, mit dem doppelten Stoff) trägst und den Penis nach oben darin unterbringst, dann bildet sich bei einer Erektion auch kein extrem großes Zelt. Diese eng anliegenden Badehosen sind zudem  zum schwimmen optimal. Da brauchst du auch keine zweite Hose drüber ziehen, das ist nur lächerlich. Nimm diese eng anliegende Badehose in der richtigen Größe, dann hast du eine schöne, bequeme Hose mit der du gut schwimmen kannst. Dein "Gehänge" wird am Platz gehalten und kann nicht unkontrolliert rumhängen oder evtl. sogar eingequetscht werden. Und wenn du aus dem Wasser kommst sitzt die Hose vernünftig und bequem. Optimal zum schwimmen sind:

  • Badehosen in Form einer Retroshort haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen. 

Nicht empfehlenswert und zum wirklichen schwimmen ungeeignet sind die weiten Badeshorts. Diese sind lang, weit, hängen nervig in der Hose am Bein, rutschen sehr unangenehm und kleben nass am Körper. Penis und Hoden bieten sie gar keinen Halt, diese baumeln unkontrolliert herum und bei einer Erektion bildest sich ein deutlich sichtbares Zelt. Außerdem besteht hier die Gefahr des schmerzhaften einquetschen, es kann sogar zu ernsthaften Verletzungen kommen. Sie sind bereits in einigen Schwimmbädern verboten. 

Bei den weiten Badeshorts kannst du es nicht vermeiden, dass sich bei einer Erektion ein schönes Zelt bildet. Wenn du eine enge Badehose trägst, dann wird nur eine Beule entstehen und nicht gleich ein Zelt, das ist natürlich unauffälliger.

Eine richtige Lösung, um das zu verhindern, gibt es nicht. 
- aber du kannst vorher bisschen Druck ablassen,
- einfach nicht daran denken,
- wenn es passiert dich auf den Bauch,
- oder dich im Wasser mit dem Bauch zum Beckenrand stellen

Oder Boxershorts drunter ?

0

Ehr eine enganliegende Badehose. Die bringt mehr da diese den Penis ein bisschen an den Körper drückt und die Boxershorts nicht.

1

Zieh am besten eine enganliegende Badehose unter deine Badeshorts. Die hält dann deinen Penis am Körper. Die Beule in der enganliegenden Badehose wird durch die Badeshorts verdeckt.

Vorher "Druck ablassen" hilft auch für die erste Zeit.

0

so wie es heute (leider) viele machen, einfach eine enge Boxershort unter deine Badehose ziehen.

Die schönere Lösung davon wäre, einfach eine enge Badehose drunter zu ziehen.

warum sollte man das vermeiden?

Ins Wasser rein und dein Genital an dein Badeshort Klemmen.

Ins kalte Wasser springen.

Vorher kalt duschen. :D

Was möchtest Du wissen?