wie kann man sich innerlich Aufpushen?

4 Antworten

Mach es so:

Wenn du so und so viele Liegestützen nicht schaffst, musst du am Ende das doppelte machen. Immer Wetten mit dir abschließen. Aber dass du es nicht kontrollieren kannst, muss nicht unbedingt negativ sein, wenn du mich fragst. Durchgehend Trainieren ist auch nicht gut, das zeigt einfach nur, dass auch du deine Pausen brauchst.

Dass du an manchen Tagen mehr Kraft hast als an anderen kann daran liegen, dass du davor nichts gegessen hast dass dir Energie gibt oder dass du zu wenig Schlaf hattest. Ich kenne dass, wenn ich zum Beispiel am Tag kaum was gegessen habe, bzw keine Kohlenhydrate, dann habe ich einfach keine Power. Ich erreiche nicht ansatzweise das was ich normalerweise schaffe. Um sich selbst zu motivieren musst du dir innerlich eigentlich nur immer und immer wieder einreden, dass du dein Ziel packst. Oder du gehst mit deinen Kumpels trainieren, die dich anspornen.

MfG

Hallo! Der erfahrene Sportler kann das - meistens. Es geht einfach darum, die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin zu aktivieren. Erschließt Dir Kraftreserven von 5 - 10 %. Bei Wettkämpfen zum Beispiel wird immer Adrenalin frei - man muss es halt nutzen können. Ich komme vom Gewichtheben. Im Training habe ich nie mehr als 160 kg bewältigen können - im Wettkampf waren es - aus trainiert - wesentlich mehr. Adrenalin. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Das ist mit speziellen Übungen möglich. Aber wenns dir darum geht zieh ne Nase Speed.

ist speed nich ne droge ?? ich kenn mich da nich aus

0

Was möchtest Du wissen?