Wie kann man sich die Druckentlastungsverwitterung erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mineralien sind immer bei gewissen P/T-Bedingungen stabil. Wenn du also ein Gestein aus der Tiefe an die Erdoberfläche bringst, besitzt es Mineralien, die in der Tiefe (unter höherem Druck) stabil waren. Diese sind an der Erdoberfläche weniger stabil und daher anfälliger für Verwitterung.

Jedoch wird dadurch die Verwitterung nur begünstigt, nicht ausgelöst, daher bin ich mir nicht sicher, ob ev. noch was anderes damit gemeint ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?