Wie kann man Kleidermotten wirksam bekämpfen?

11 Antworten

Abwehr: Wollsachen gut lüften, vor allem, wenn die Kleidungsstücke längere Zeit nicht getragen werden. Gut durchlüftete und saubere Kleidungsstücke werden nicht angenommen. Die Kleidungsstücke einwickeln mit Papier oder Leinen, die Motte hat keine Beißwerkzeuge. Zwischen die Wäsche Walnussblätter legen. Kleiderschränke nur trocken reinigen, kein Schrankpapier verwenden. Teppiche alle 14 Tage absaugen, Polster einmal im Monat. Staub hinter Möbeln und Scheuerleisten entfernen. Getrocknete Eberraute aufhängen, Lavendelöl oder Limonenöl in Schalen aufstellen (Zur Abschreckung, bei Befall ist die Wirkung unsicher). Gewürznelken, Kampfer, Lorbeerblätter, Patchouli, Pelargonie abrotanifolium, Rosmarin, Wermut in Riechkissen; Bohnenkraut in kleinen Säckchen, Eberraute, Teebaumöl und Zedernholzöl im Hause hält sie fern, ebenso Waldmeister in Leinensäckchen aufgehängt (Cumarinwirkung). Patchouli behindert zusätzlich die Entwicklung der Larven

http://www.bio-gaertner.de/Articles/II.Pflanzen-allgemeineHinweise/Schaedlinge/MottenKleider-Pelz-Tapete.html

mal alles im link lesen

Alle Kleidung aus dem Schrank räumen. Am besten alles waschen. Den Schrank mit Essigwasser auswaschen. Seife, Kastanien, Lavendel oder Nexalotte in den Schrank legen, das mögen Motten nicht. Wichtig: keine getragene Kleidung in den Schrank hängen. Motten suchen nur getragene Kleidung für ihren Nachwuchs.

Guck doch mal bei http://schlupfwespen.net/ nach. Da kannst du dich informieren, wie du mit Schlupfwespen deine Motten bekämpfen kannst ;P

Kleidermotten müssen über mindestens 18 Wochen bekämpft werden, weil diese einen sehr langen Lebenszyklus haben. Schlupfwespen, auch Trichogramme genannt, sind die natürlichen Feinde und vernichten die Kleidermotten zuverlässig.

Weitere Informationen gibt es unter:

www.lebensmittelmotten-motten.de

 

Lavendel sollte eigentlich schon helfen.

Was möchtest Du wissen?