Wie kann man im Weltraum ein Raumschiff steuern, wenn dort kein Widerstand, weil Vakuum ist?

5 Antworten

Das ganze funzt mit dem Rückstossprinzip. Wenn von einem Körper Masse weggeschleudert wird, wirkt auf den Körper eine Kraft. Das bewegt ihn fort. Schau mal bei Wiki unter http://de.wikipedia.org/wiki/Druckluftrakete

Danke fuer antwort..ist meine erste frage bei gutefrage..jetzt ueberzeugt mich die gutefrage seite

0

Düsentriebwerke würde da oben gar nicht funktionieren, weil sie Luft benötigen, die dann u. A. komprimiert wird. Und Luft gibt es da oben nun mal nicht.

Anders ist es bei Raketentriebwerken. Die finden im Weltall Verwendung und werden dementsprechend für die Steuerung eingesetzt.

Ein Raketentriebwerk funktioniert nicht, weil es sich am umgebenden Raum abstoßen würde, sondern weil es den Druck innen in der Brennkammer ausübt.

Mit an einem Ende eines geschlossenen Zylinders innen Sog erzeugenden Mechanismus (Rührwerk oder Rotationsscheibe) bekommt man auf dortigen Deckel innen Unterdruck, dem steht auf der entgegengesetzten Seite (anderer Deckel des Zyl.) verbliebener Druck entgegen. Also Hydrozylinder-Antrieb des Raumfahrzeuges auch mögl., nicht nur Rückstohsprinzip. Oder was meint ihr? ---hdito

0

Ein kleines Beispiel: besorge dir einen schweren Gegenstand, den man werfen kann (Sandsack etc.).

Setze Dich mit dem Sack auf einen Stuhl mit Rollen, und werfe den Sack fest von Dir weg. Du wirst mit dem Stuhl ein Stück wegrollen und zwar entgegengesetzt der Richtung, in der Du den Sack geworfen hast.

Und genau so funktioniert eine Rakete!

Du kannst Dein "Sack mit Stuhl – Experiment" auch im Weltall machen. Aber vorher tief Luft holen...

danke..eine gute antwort auf eine frage..die mir schon immer im kopf steckte..uddo

0
  1. Es gibt kein Vakuum , der Raum ist mit Strahlung erfüllt !
  2. Nicht Düsentriebwerk sondern Raketenantrieb , kalt oder warm !
  3. Richtig erkannt , - Vortrieb - ! Rückstoß gibt es nicht , nur bei WIKI !

Was möchtest Du wissen?