Wie kann man feststellen, dass jemand in der Wohnung war?...

3 Antworten

Also ich habe immer eine Bleistiftmine ins Schlüsselloch getan, oder Tesafilm an der Tür fest gemacht, weil ich vermutet habe, dass meine Schwester in meinem Zimmer war. Am besten sind kleine, unauffälige Dinge.

Videokameras erfüllen allerdings auch ihren Zweck :P

Ich würde an Ihrer Stelle etwas bestimmtes in der Wohnung verstellen, sprich vielleicht gibt es ja was, dass die Schwiegereltern stört oder so. Es könnte ja dann sein, dass diese es wieder richtig hinstellen. Oder einfach kleine dinge verschieben, wer weiß vielleicht kommt sie ihnen so auf die Spur.

Webcam, oder die ganzen "Geheimtricks" wie lose Fäden an strategischen Punkten, Tesa an der Tür befestigen u.Ä.

Aber was will sie denn tun, wenn sie es weiß? Ich würde die Schlösser austauschen, wenn ich mir nicht sicher wäre. Denn Vertrauen scheint da ja nicht zu sein, und Schlüssel überlasse ich nur Menschen, denen ich vertraue. Wenn sie es merken, dann waren sie in der Wohnung. Wenn nicht, dann ist es auch ok, denn dann wissen sie auch nichts von dieser Aktion.

Was sagt denn der Ehegatte zu der ganzen Angelegenheit?

Ja das ist ein Problem, weil er beeinflusst wird! Noch....

0
@Kismet

Kismet, dann solltet ihr vielleicht wirklich eine Webcam installieren. Denn ansonsten wird der Ehegatte, wenn er so leicht beeinflussbar ist, nie glauben, dass es tatsächlich die Eltern sind, die heimlich in die Wohnung kommen. Dann heißt es, dass wer den Schlüssel heimlich genommen haben muss, dass deine Freundin ihren Schlüssel vielleicht verliehen hat, dass deine Freundin böswillig den Faden an der Tür hat runterfallen lassen und und und.

Und wem ist dann damit geholfen? Niemandem. Also, entweder Schloss austauschen und keinem etwas sagen. Dann kann man es immer noch diplomatisch bei den Eltern anbringen (Schlüssel verloren und in der Aufregung ganz vergessen Bescheid zu geben), wenn sie es denn dann ganz unschuldig merken. Sollten sie es denn aber versuchen, werden sie sich entweder selbst enlarven, indem sie sich beschweren, oder aber ihre Lektion lernen und sich ganz stille verhalten.

Denn was immer auch zwischen den Eltern und der Schwiegertochter sein mag: Es sind immer noch seine Eltern. Da sollte man doch tunlichst ein mögliches Zerwürfnis vermeiden, oder nicht?

0
@Wieselchen1

Aber manchmal ist es eben nicht möglich, scheint auch hier zu sein....

0
@Kismet

Das sehe ich eben anders. Wir sind doch alle erwachsen. Und wenn man höflich und bestimmt durchs Leben geht, kann man mit allen Menschen ein friedliches Nebeneinander führen. Sie müssen sich ja nicht um den Hals fallen und ewige Liebe und Treue schwören. Aber selbst ich bekomme das mit meiner Schwester hin, obwohl ich nie wieder ein persönliches Wort mit ihr sprechen werde. Sehen wir uns auf Familienfeiern, sagen wir uns guten Tag, reichen uns Kaffee und Zucker an, stehen Nebeneinander auf der Terasse zum Rauchen, sagen höflich auf Wiedersehen. Das machen wir zum Schutze meiner Eltern, die wir beide lieben. Sie sollen nicht zwischen uns wählen müssen, darunter leiden müssen, dass ich meiner Schwester bestimmte Dinge nicht verzeihen kann.

Und das sollte, wenn deine Freundin ihren Mann wahrhaft liebt, auch bei den Schwiegereltern möglich sein.

0

Was möchtest Du wissen?