Wie kann man einen Buckel wegbekommen?

5 Antworten

Hallo,

man nennt diese Wölbung auch Witwenbuckel, weil er gehäuft bei Menschen auftritt, deren Blick "schuldbewusst" nach unten , statt optimistisch und zuversichtlich nach vorne geht.

Wahrscheinlich unterstützt auch die exessive Handynutzung dieses Symptom.

Da kann Körpertherapie, wie Rolfing und ganz allgemein Physiotherapie helfen.

Für eigene Übungen siehe https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Rundruecken-Diese-Uebungen-koennen-helfen,ruecken174.html

Alles Gute und viel Erfolg..

Wenn überhaupt mit einem Orthopäden und anschließendem Rehasport!

Dazu muss aber erstmal geschaut werden warum der Buckel da ist!

Warum fragst du nicht einen Orthopäden oder Physiotherapeuten, da die Fachleute sind ? In einem Laienforum bist du falsch.

Und außerdem hast du schon mal die Frage gestellt.

Kann sein, dass die Frage schon Mal gestellt wurde, jedoch nicht von mir.

0

Was möchtest Du wissen?