Wie kann man den Druck bei einer Sandfilteranlage für den Pool erhöhen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Chrisdoor,

normalerweise erzeugen Sand, Verrohrung, Einlaufdüse einen Gegendruck von ca. 0,5 bis 0,7 bar. Durch Verunreinigungen, die im Sandfilter aufgefangen werden, steigt dann der Druck. Spätestens, wenn er sich um 0,2 bar erhöht hat, muss rückgespült werden.

Da dein Manometer nur 0,1 bar anzeigt, ist es entweder defekt, oder es stimmt etwas mit der Montage der Schläuche / Rohre nicht. Überprüfe das doch einmal. Hast Du evtl. zu wenig Sand eingefüllt? Oder betreibst Du den Filter schon länger und hast ihn noch nie richtig zurückgespült? Antworte doch mal (kannst mir auch mailen: thomas@ab-pool.de), bestimmt kann ich dir dann weiterhelfen. Gruß Thomas

oh danke, hat's denn geklappt?

0

wenn der Druck zu niedrig ist ist oftmals der Impeller der Pumpe defekt, aufschrauben austauschen! Andernfalls liegt es am 6 Wege Ventil

Hallo Chrisdoor,

welchen Druck möchtest Du erhöhen? Den Druck auf den Filter an sich oder, dass das Wasser stärker aus der Einlaufdüse kommt und damit eine bessere Durchströmung im Becken stattfindet?

Wenn dir der Düsendruck nicht ausreicht, müsstest Du dir die Düse mal ansehen. Viele Einlaufdüsen sind nicht wirklich Düsen. Mit der Verringerung des Düsendurchschnitts könnte man den Strahl verstärken. Dies hat aber auch zur Folge, dass der Wasserdurchsatz (Filterleistung) etwas reduziert wird. Antworte doch mal, dann kann ich vielleicht besser weiterhelfen. Gruß Thomas

Was möchtest Du wissen?