Wie kann man Bilder komprimieren oder verkleinern ohne Qualitätsverlust?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fotos oder Diagramme?

Diagramme als PNG, Fotos als JPG. Das sind komprimierte Formate. PNG ist verlustfrei. JPG ist verlustbehaftet, sieht man aber oft nicht. Fotos gehe auch als PNG, die Komprimierung ist das aber meist nicht so stark. Alternativ als TIFF. Das TIFF-Format kann wahlweise (verlustfrei) komprimiert werden (verschiedene Auswahlen möglich.)

Dafür kannst du zum Beispiel IrfanView verwenden. Damit kannst du die Bilder dann in ein anderes Format umwandeln. besonders klein werden sie übrigens beim WebP Format. Das unterstützt sowohl verlustfreie als auch verlustbehaftete Komprimierung.

Redundanz-Ersetzung in RLE, LZW, Huffman oder Deflate in PNG.

Andere verlustfreie JPEG-Kompressionen – wie sie z.B. in Scannern eingesetzt werden – haben sich jüngst als extrem fehlerlastig erwiesen, da hier z.B. bei Zahlenkolonnen einfach ähnliche Muster als Master genutzt werden und in der Wiedergabe dann ersetzt werden, was zur Verfälschung von Dokumenten führt. Wer hier nicht mehr die Original-Dukumente hat, hat sich in den letzten Jahren dieses Gebrauchs dabei große Datenbestände vernichtet.

Was möchtest Du wissen?