Wie kann man bei einem prozessor den grafikchip ausschalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sollte dein System automatisch machen, da du deinen Monitor dann hoffentlich auch an der GPU angeschlossen hast. Die Onboard-Grafik wird dann nicht mehr verwendet. Natürlich kannst du sie auch noch explizit deaktivieren, allerdings bringt dies nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den meisten Fällen müssen Sie die Onboard-Grafikkarte nicht deaktivieren. 

Windows aktiviert die dedizierte Hardware in der Regel automatisch, sobald die Onboard-Grafikkarte nicht mehr ausreicht.

Wenn du auch im Desktop-Betrieb deine eingebaute Karte verwenden möchten, musst du das Gerät aber manuell deaktivieren:

1. Drücke gleichzeitig auf die Tasten [Windows] und [R], sodass sich der Befehl "Ausführen" öffnet.

2. Tippe hier den Befehl "devmgmt.msc" ein und klicke auf "OK". 

3. Anschließend startet der Geräte-Manager.Im neuen Fenster öffne die Kategorie "Grafikkarte" und klicken mit der rechten Maustaste auf Ihre Onboard-Grafikkarte.

4. Wähle hier die Option "Deaktivieren" und bestätige dein Vorhaben. 

LG Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tactless
06.05.2016, 12:07

Wäre mir absolut neu dass man die integrierte Grafikeinheit mit deinem Weg deaktivieren müsste! 

0
Kommentar von Maboh84
06.05.2016, 12:10

diese anleitung funktioniert meiner Meinung nach nur bei onboard-chips (sprich grafik-chip auf MoBo) und nicht bei in CPU integrierten...

0
Kommentar von Christophror
06.05.2016, 12:49

Du redest hier von einem Laptop. Nicht von einem PC.

0

Der Grafikchip wird automatisch deaktiviert, sobald du eine dedizierte Grafikkarte einbaust. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madaraa91
06.05.2016, 12:53

abnehmen wenn es abnehmbar ist.

0

Was möchtest Du wissen?