Wie kann ich meine Mutter im Zuhause empfangen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Ideen sind schon ganz toll. Zeichne ein Herz auf Tonkarton, schneide es aus und schreib Herzlich Willkommen drauf. Wenn Mama im laufe des Vormittags zurückkommt, bereite ihr ein Frühstückstisch, mit Blümchen, Kaffee oder Tee (in Termoskanne) und weiteren Leckerlies vor. Stell Blümchen hin. Mehr brauchst du nicht zumachen da Muddi sich chon allein darüber freut, das ihr an sie gedacht habt.

Deine Ideen sind schon recht Gut. :) Es sollte warm und gemütlich sein wenn Sie Heim kommt. Da es morgens ja noch recht Dunkel ist, lasst Ihr das Licht im Flur und in der Küche/ im Wohnzimmer an. Zudem würde ich die Geschenke, bzw. Aufmerksamkeiten nicht direkt im Flur platzieren, sondern in einem Raum in den Sie höchstwahrscheinlich gehen wird, wie zum Beispiel die Küche. Mit einem großem Plakat würde ich Sie eher nicht Überrumpeln, da Sie eine lange Reise hinter sich hat. Lieber in der Küche den schon genannten Blumenstrauß in einer Vase auf den Tisch stellen, daneben den Teller mit den cupcakes, an die Vase ein selbst gebasteltes Kärtchen lehnen, wo ein netter Satz drauf steht und die ganze Familie unterschrieben hat. Vielleicht noch ein Teelicht dabei und sämtliche Ressourcen die man bei euch für die Zubereitung eines Kaffees benötigt. :) So würde ich es machen, hoffe, dass ich dir helfen konnte. :)

Ihr könntet doch einen schönen Frühstückstisch vorbereiten, denn danach möchte euere Mama sicher erst mal schlafen nach dem langen Flug ( man kennt ja das Schlafen im Flugzeug ) .

Türkische Eltern kennenlernen?

Hallo,

Ich bin Deutsche und mein Freund ist Türke. (Beide 19.) Er kam auch erst mit 13 hier her und ist daher türkisch aufgewachsen.

Meinen Eltern haben wir ihn bereits vorgestellt, bei seinen wollen wir bzw ich mir Zeit lassen weil ich weis dass es einfach ein Unterschied ist ob die Eltern deutsch oder türkisch sind. Auch wenn seine Eltern meinten, dass es egal ist welches Mädchen er Ihnen richtig Zuhause vorstellt nur sollte das erste Mädchen das er zuhause vorstellt auch die letzte sein und mit der Voraussetzung das er sie wirklich liebt. ( Er hatte zwar vor mir schon Beziehungen aber war ihm nie so ernst und nie hat er davon Zuhause erzählt oder hätte sie zu Ihm nach Hause gebracht, ist für ihn also auch neu mich darüber Familie vorzustellen.) Die Eltern wissen bereits, dass er eine deutsche Freundin hat und Ihnen ein Bild von ihm und mir gezeigt. Nur ist meine Frage wie verhält man sich muslimischen Eltern gegenüber am besten weil es ja anders ist als zu deutschen. Blumen für die Mutter und Schokolade für den Vater ist ja anscheinend nicht das, was man tun sollte, weil man das nur Leuten schenkt die man von Herzen liebt und wird nicht als nette Geste aufgefasst wie es gemeint wäre. Soll man der Mutter einen Handkuss geben?

Hat jemand persönliche Erfahrung und kann mir davon berichten und evtl Tipps geben?

Und lasst doch bitte am besten unnötige und dumme Kommentare sein, denn danach hab ich nicht gefragt.

Dankeschön im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?