Wie kann ich eine hornisse aus meinem Zimmer bekommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Cephalon hatte es gesagt:
Licht aus (auch kleines Licht), Fenster speerangelweit auf und mit der Zeitung sannnft hinaushelfen, nicht wild. Sie wird dir - kein Scherz - dankbar zubrummen und dann schnell das Weite suchen! :- ))

Wenn du mehr vorsorglich fragst...
Wir hatten damals ein richtig dickes Hornissennest im Schuppen, da hatte ich die Gelegenheit, ihr geschäftiges und völlig friedfertiges Treiben zu beaobachten. Ein paar kamen dann auch zu mir, umbrummten mich am Nest eher neugierig und freundlich interessiert, wurden dann aber auch wohl bald wieder zur Arbeit  zurückgepfiffen, so schien es mir! ;- ))
Sie kamen nie ins Haus oder auf die Terrasse.

Wenn man mal in die Verlegenheit einer Begegnung kommt, ist man von der Größe der Brummer und ihrem wirklich lauten Gebrumme beeindruckt. Sie selbst tun aber nichts 'gucken' halt nur mal. Sie sind NICHT aggressiv! :- )


Stülp ein Glas darüber, schieb über die Glasöffung ein Stück Pappe und lass sie draußen wieder raus.

LG

Egalspass 04.08.2017, 22:17

viel zu gefährlich 😐

0

Fenster auf, Licht aus, warten. Alternativ fängst du sie vorsichtig ein und lässt sie draussen wieder frei.

Hornissen sind wunderbare und friedfertige Tiere.

Egalspass 04.08.2017, 22:17

Ich habe mächtig Angst

0
cephalon116 04.08.2017, 22:25
@Egalspass

Hornissen sind sicherlich beeindruckende Tiere, aber viel friedfertiger als eine "normale" Wespe. Klar würde sie stechen wenn sie sich bedroht fühlt und man nach ihr schlägt.

Aber sie würde niemals ihr Gift verschwenden. Es kostet sehr viel Energie dieses zu produzieren.

Lass sie von selbst herausfliegen wenn du zu viel Angst hast.

2

Fenster ganz öffnen und abwarten

Egalspass 04.08.2017, 22:15

kann die stechen

0
cephalon116 04.08.2017, 22:26
@Egalspass

Könnte sie, macht sie aber nicht....nur wenn du nach ihr schlägst und sie sich bedroht fühlt. Ich habe schon 2 Meter neben einem Hornissennest gestanden und sie beobachtet, ich wurde nur inspiziert. Sie verschwenden ihr Gift nicht wahrlos und ohne Grund.

0

Hornissen sind weniger gefährlich als Wespen, sie sind weniger agressiv und haben an Menschen normalerweise kein Interesse und haben sich nur zu Dir verirrt.

Wenn sie aber doch mal stechen, tut's ziemlich weh.

Mit einer Dose und einem Stück dünnem Karton (Schreibblock-Rückseite) einfangen.

Oder, wenn es draußen nicht stockdunkel ist, Fenster ganz auf, Licht im Raum aus und warten.

Fenster weit aufmachen, räucherstäbchen anzünden,meditieren, und weg ist es! 

Wenn du mutig bist folgendes:

Ein Glas und ein Buch oder eine Zeitung nehmen, damit das Tierchen einfangen und nach draußen befördern.

Habe ich schon dreimal gemacht und bin nie gestochen worden.

Ansonsten Fenster auf und Licht aus.

Grüße von Schnuffel

Was möchtest Du wissen?