Warum kommen nachts, gegen 1 bis 4 Uhr Hornissen ins Zimmer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hornissen fliegen nachts (wie andere Insekten) künstliche Lichtquellen an (es spielt keine Rolle ob sie nachtaktiv oder tagaktiv sind..sobald sie ein Licht wahrnehmen werden sie es auch anfliegen)

Außer deinem Licht wird die Hornisse wohl nichts verlockendes finden (sie bevorzugen z.B. keine Süßspeisen wie es bei den Wespen der Fall ist) Auf jeden Fall ist sicher, dass sich ganz in deiner Nähe ein Hornissennest befindet. Vor 3 Jahren war es bei uns ebenso der Fall: Mitten in der Nacht donnerte was gegen die Scheibe! Kaum hat man das Fenster aufgemacht um zu sehen was los war, war eine Hornisse in deinem Zimmer xD Das Hornissennest war ein Erdnest, befand sich im Garten und war keine 7m Luftlinie von meinem Fenster entfernt.

Tipp: sobald du das Licht an hast einfach Fenster geschlossen lassen

Ein paar Fakten : 

Hornissen sind NICHT agressiv ! 

Hornissen verspeisen keine Süßigkeiten  ! 

Sie sind mit unter Nachtaktiv ! 

Stehen unter Naturschutz !

Hornissen verteidigen sich oder Ihr Nestbereich (2 - 4 Meter ) lediglich und stechen NIE aus reiner Angriffslust ! 

Und JA - sie brummen sehr laut was aber nicht heißt das sie aggressiv sind ;) 

vllt hast du ein Nest in der Nähe - schätz mal die lockt Licht an wie alle Vicher

Hast du ev. ein Hornissennest direkt vor deinem Schlafzimmerfenster? Die Leuchtziffer eines Radioweckers könnte auch der Grund dafür sein.

Hornissenstiche sind sehr gefährlich, damit lässt es sich nicht spassen.

0
@Igitta

Hornissenstiche sind zwar sehr schmerzhaft, aber nicht so giftig wie z.B. ein Bienen- oder Wespenstich.

0

Licht aus,Fenster nur kippen.Ja,sind agressiv die Viecher.Ich wäre voll verloren,bin nämlich allergisch.

die sind kein stück aggressiv!!

0

Was möchtest Du wissen?