Wie kann ich ein silbernes Saxophon optimal reinigen?

3 Antworten

Silberbad ist gut, wenn richtig angewendet ist. Spucke und Geduld ist Unsinn. Silberbad: Teile eintauchen, geht aber nur bei Schmuck, hier kann man mit getränkten Tüchlein abreiben und  schnell unter heißem 'Wasser abspülen und sehr sehr gut nachpolieren, je besser poliert wird, um so langsamer wird das 'Silber wieder braun. Achtung die meisten Silberbäder haben den Hinweis in der Beschreibung: anlaufgeschützt, kannst 'Du vergessen, das gibt es im eigentlichen Sinne nicht. Gut anlaufgeschützt ist ein Teil nur, wenn rhodiniert oder zaponiert ist, wobei letzteres ich nicht empfehlen kann.

Hallo, aber wenn ich doch nach einer Reinigungsmöglichkeit für mein Sax frage, warum antwortest du dann für Schmuck?

0

Ganz auseinanderbauen und mit Silberputztuch und/oder Silberbad behandeln. Alle paar Monate wiederholen.

Oder: Lass es einfach so. Schau Dir die besten Jazzer an. Es gibt kaum einen, der ein blankes Saxophon hat. Meist ist der Goldlack abgeblättert oder sogar extra entfernt. Das ist Kult!

Wenn Dich das angelaufene Silberinstrument stört ist die beste Lösung: Wie oben beschrieben säubern und sofort verkaufen und ein Goldlackinstrument besorgen.

Geduld und Spucke...Geduld und Spucke

Wie toll! Das ist die beste Antwort, die ich je bekommen hab. Naja, wenigstens hast du dafür Punkte bekommen

0

Was möchtest Du wissen?