Wie kann ich die Wetterseite von einem Haus am besten schützen?

5 Antworten

Moin Thomas,

eine dauerhafte Lösung könnte eine vorgesetzte Klinkerfassade sein. Dabei kann auch gleich die Wärmedämmung des Hauses erheblich verbessert werden. Sicher - ein größeres Projekt, nicht "mal eben" gemacht, aber eine nachhaltige Investition und anschließend nie mehr Ärger mit Ausbessern/Nachstreichen. Ähnliches gilt für ein WDVS mit Klinkerriemchen.

Hier eine gut bebilderte Reportage, wie ein altes Siedlungshaus in neuem Glanz erstrahlt. Hat der Bauherr in Eigenregie gemacht:
http://www.roeben.com/de/referenz/energetisch-saniert-neue-klinker-vor-altem-putz,6,4_28_693.html

Viele Grüße

Röben Tonbaustoffe

Klinker+Dachziegel

Dauerhafter Schutz: Die Klinkerfassade - (Haus, Garten, heimwerken)

Eine klassische Art, eine Wand zu schützen, sind Holzschindeln, wie man sie aus den deutschen Mittelgebirgen kennt. Die halten - regelmäßig gestrichen - 100 Jahre. Noch länger halten gebrannte Klinkersteine, wie man sie von den Häusern an der Nordsee kennt, und die müssen nicht einmal gestrichen werden.

ich habe mit schiefer gute erfahrung gemacht. hier musst du die preise sehr genau vergleichen.

Feuchter Keller - vorübergehende Lösung?

Hallo,

in einem alten Keller dringt Oberflächenwasser ein. Momentan ist eine Pumpe in einem Loch unterhalb des Kellerbodens installiert, die es abpumpt.

Mittelfristig muß wohl die Sperrschicht gemacht werden und die Regenrinnen repariert.

Aber meine Frage: Was kann ich kurzfristig tun um die Feuchtigkeit aus dem Keller zu bekommen? Wegen Schimmel....

  1. Kann ich eine Lüftung installieren, die die Luft vom einen Kellerfenster zum Fenster auf der Gegenseite hinaustransportiert? Wenn ja, von der Nord zur Südseite und wann sollte man die Lüfter laufen lassen? Eher nachts oder um die Mittagszeit? Das Haus wird nicht beheizt, weshalb der Wärmeverlust durch die Lüfter kein Problem sein sollte.
  2. Kann ich den Kellerboden mit Beton abdichten? Momentan ist nur eine Schicht von Ziegelsteinen unten gelegt...
  3. Sonstige Vorschläge für eine KURZFRISTIGE Zwischenlösung?
  4. Kann ich das Loch für die Pumpe einfach tiefer legen?
...zur Frage

Ist Efeu an der Hauswand nur dekorativ, wird auch das Mauerwerk angegriffen oder handelt es sich um eine zusätzliche Isolation?

Wir wohnen in einem mehr als 100 Jahren alten Backsteinhaus und freuen uns über den Efeu der am Haus hochwächst. Wenn das Haus schon 100 Jahre steht und vielleicht ein bisschen Mörtel krümelt, wäre es doch schade den Efeu abzuschneiden oder?

...zur Frage

Hauskauf - Merkwürdige "Pappe" im unteren Teil der Fassade. Was kann das sein?

Hallo ihr lieben,

ich erwäge ein Haus zu kaufen BJ 1991. Innen ist alles bestens - insbesondere auch keine Feuchtigkeit im Keller feststellbar. An der Fassade außen, bröckelt ganz unten jedoch vereinzelt etwas Putz ab, was wohl Feuchtigkeitsschäden sind, die sich aber bestimmt ausbessern lassen. Was ich aber nicht verstehe: Im unteren Teil der Fassade ist der Putz noch mal von einer rot/bräunlichen Art "Pappe" umgeben, die sich auch teilweise aufgelöst hat. Man kann diese "Pappe" teilweise sogar ein bisschen von der wand anheben - sie sitzt also stellenweise nicht mehr fest auf dem Putz. Weiß jemand was das ist? Kann man das auch einfach ausbessern oder wird das kostspielig?

Vielen lieben Dank im Voraus an alle die mir ein bisschen weiterhelfen können :)

lg, Sandra

Hier das Bild noch mal in groß: http://fs5.directupload.net/images/151116/c3dt4ihg.jpg

...zur Frage

Nachbar stellt unsere Garten/Hausseite zu

Hallo,

Situation siehe Skizze. Reihenhaus - wir sind B. Vor dem Haus ist die Straße, hinten und seitlich die Gärten, am Haus selbst verläuft ein Wirtschaftsweg (grau).

Unser Nachbar A hat nun den 1m breiten Weg auf unserer Gartenseite (aber sein Teil der Hauswand) als Abstellfläche für allerlei Gartengerät und so genutzt, außerdem hat er nun eine Satellitenschüssel an der Wand (seiner Hauswand) angebracht, die aber quasi ja in unserem Garten hängt und nicht sehr schön aussieht.

Es ist zwar seine Hauswand, aber kann er damit wirklich machen was er will auch wenn es uns stört? Und der Weg ist eigentlich freizuhalten, weil "Wirtschaftsweg". Gibt es dazu rechtliche Grundlagen?

...zur Frage

Wasserhahn am freistehenden Stahlrohr im Garten sitzt fest - Austauschtricks oder Neubau?

Was empfehlt ihr, um die Ventile (veraltet und kaputt, fehlende Hähne sind nicht mehr montierbar) zu lösen und gegen neue Kugel-Auslaufhähne (7 €) zu tauschen? Die große Rohrzange tut nichts, außer das Rohr in lustige Schwingungen zu bringen ... Öle allein helfen nicht, Maulschlüssel haben keinen Ansatzpunkt.

  • Rohr ausbauen und in eine Werkbank einspannen? Wie festhalten ohne Maulschlüssel?
  • Rohr ausbauen und zum Klempner bringen?

Das Stahlrohr - elegant freistehend, Hahn in Hüfthöhe, komplett rostfrei - hängt am Wasserzähler und an dessen Betongrube im Kleingarten - siehe anhängende Fotos - eine ältere Konstruktion (mit einer Rohrschelle Lochabstand 550 mm montiert, so eine gibt es heute gar nicht mehr), Hat sich bewährt: Wir füllen damit Wassereimer und Gießkannen oder putzen Zähne, wenn wir mal im Garten übernachten.

Eine Instandsetzung ist deutlich weniger aufwändig als ein Neubau. Zumal mich Konstruktionen mit Plastikrohren, die an Hilfspfosten anzuheften sind, nicht überzeugen. So wirkt zum Beispiel der Neubau einer Zapfstelle mit verbuddelten Zaunpfosten vom Maschendrahtzaun umständlich und korrosionsanfällig: https://www.bauen.de/a/verlegen-einer-kaltwasserleitung.html - Oder habt Ihr andere Erfahrungen mit einem preiswerten Neubau?

...zur Frage

Fuge zwischen Pflaster und Hauswand

An der Fuge zwischen unserem Hofpflaster und der Haus-Aussenwand dringt bei Niederschlag Wasser ein, sucht sich den Weg des geringsten Wiederstandes und dringt im Kellerraum nach innen. Putz fällt ab etc. Wie kann ich diese Fuge wirkungsvoll schließen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?