Wie kann ich die Schüchternheit in der schule überwinden? Draußen bin ich so anders so verrückt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das war bei mir auch mal ein Problem. Ich hab danb irgendwann aber angefangen, mich einfach zu melden und so schlimm war es nicht. Es ist den anderen im Unterricht nämlich zu gefühlten 99% total egal, was du sagst, egal ob es falsch oder richtig ist. Frag dich einfach mal, wenn einer deiner Freunde, wad falsches sagt, ob es dich berührt oder nicht. Klar, wenn man Fehler macht, ist einem das erst mal ein wenig unangenehm, aber die anderen, die denken kaum darüber nach, sie machen ja selbsr genug Fehler. Vielleicht ist es bei dir ja was anderes und nicht die Angst vor Fehlern. Probier es einfach mal. Schlimmsten falls bist du Aufgeregt, und das legt sich mir der Zeit. Genaueres könnte ich nur sagen, wenn ich dein Problem kennen würde. Und weil ich diese 15 Punkte möchte, mach dich auf einen double-post gefasst.

bei mir auch bisschen so aber hab trotzdem ne 3 in betragen ^^!!

Wenn du Schüchternheit in der Schule meinst - gegenüber den Lehrern oder gegenüber anderen Schülern?

Gegenüber den Lehrern:

Meiner Cousine geht es genauso und obwohl sie echt gute Arbeiten schreibt, hat sie sich durch ihre mündliche Mitarbeit oft die Noten versaut. Das ist natürlich total ärgerlich, vor allem, weil man es ja eigentlich besser kann.

Versuch es einfach Stück für Stück. Zeig zunächst auf, wenn du dir sicher bist, dass deine Antwort stimmt oder besprich es kurz mit deinem Sitznachbarn, um eure Meinungen zu vergleichen. Wenn es Lehrer gibt, bei denen du sozusagen Angst hast aufzuzeigen, weil die so beschissen reagieren, wenn man was Falsches sagt (hab auch so eine Lehrerin, der kann man es einfach nie recht machen -.-), dann versuch es erst mal bei den Netten, mit denen du gut zurechtkommst.

Es kann immer passieren, dass man was Falsches ssagt und auch wenn es manchmal unangenehm ist, wenn man verbessert wird oder bei speziellen Lehrern erstmal einen kurzen Privatunterricht verpasst bekommt, bevor die sich wieder anderen zuwenden, sollte man sich davon nicht einkriegen lassen. Selbst wenn mal jemand lacht, dass tun die nicht, um dich zu ärgern und ein paar Sekunden später ist die Situation wieder vergessen. Wieder der gleiche Rat: Beobachte deine Lehrer, finde heraus, wie genau sie bei falschen Angaben reagieren. Die Meisten finden das nicht schlimm, bis auf wenige Ausnahmen ist es ihnen wirklich wichtig, dass man es versucht und sie wollen einen unterstützen, wenn sie merken, dass man Probleme hat ...

Aufzeigen ist demnach nichts Schlimmes, es kann einem echt nichts passieren. Fang mit Antworten an, bei denen du dir sicher bist, und zwar gegenüber netten Lehrern :)

Gegenüber anderen Schülern:

Andere Schüler sind ja auch nur andere Kinder/ Jugendliche. Sprich sie an, am besten über irgendwas Unverfängliches (zum Beispiel über den Mathelehrer oder den Haufen an Hausaufgaben in Geschichte; über Hobbys und die neusten Entwicklungen beim Fußball ...). Versuch dich nicht aufzudrengen, ihnen immer zu widersprechen oder in allem Recht zu geben; es ist ratsam einfach seine eigene Meinung zu sagen, außer man würde den anderen mit dieser verletzen (Beispiel: "Wie findest du meine neue Jacke?" - "Ziemlich hässlich, ehrlich gesagt" ... eine Antwort wie "Hübsch/Cool, wo hast du die her?" ist in diesem Fall besser ...).

Viele Grüße,

Laurelin

Bin genauso. Je weniger ich in der Schule sage, desto mehr daheim. Ich glaube aber, dass man da nicht viel gegen tun kann. Höchstens Therapien, aber da würde ich dir von abraten.

HM ;/ Ich versteh auch nicht warum ich nur in der schule so bin.. Ich bin draußen so laut.. verrückt..

0
@loveevol

Ich persönlich bin zufrieden damit und würde auch nichts dagegen machen.

Nur jetzt, gegen Ende der Schulzeit, möchte ich doch noch was für meine "Gesprächigkeit" tun. Ich versuche immer, mehr mit Fremden zu reden (wir haben oft Besuch von Leuten, die meistens nur meiner Mutter bekannt sind). Mal haut's hin, mal weniger. Vielleicht bringt das bei dir was? ;-)

0

Genauso geht es mir auch! Bei meinen Freunden komm ich einbisschen verrückt, spielerisch an, aber in der Schule bin ich immer so schüchtern und komme dann natürlich auch bei den Lehrern/Mitschülern schüchtern an...

Was möchtest Du wissen?