Wie Kalkflecken von Duschkabinen entfernen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab mal in Köln gewohnt. Da gibt es enorm hartes Wasser das viel Kalk enthält. Wenn du nach gründlichem reinigen einfach eine Autopolitur drauf machst, hast du für ca. 3 Wochen Ruhe! Ist zwar mühselig, aber effektiv! Kauf dir zusätzlich einen echten Lederlappen. Immer nach Gebrauch der Dusche nutzen! Gut auswringen und drüber.

Das mit der Autopolitur ist ja ein toller Tipp!!! Mach ich jetzt auch...

0

Danke für den Stern :-)

0

Stimmt, gleich wegwischen, dann kommt es erst gar nicht soweit. Habe noch eine Idee, allerdings musst du da vorsichtig sein, damit du das Glas oder den Kunststoff nicht zerkratzt. Bei Kunststoff würde ich das lassen. Wenn alle Reiniger und Essig versagt haben, dann Versuch mal mit einem Ceranfeldkratzer. Aber ganz, ganz vorsichtig, vielleicht hilft das, wenn es so schlimm ist. Aber zerkratz damit nix.

Nein, es ist tatsächlich aus Glas. Diesen Tipp habe ich tatsächlich noch nicht ausprobiert. Danke!

0

Gern, mach vorsichtig und erstmal an einer Stelle, die nicht im Sichtfeld liegt. Sprüh vorher trotzdem Kalk oder Essigreiniger drüber und lassen etwas einwirken. Viel Erfolg.

1

bevor man hier Tipps befolgt, wie man mit Kanonen auf Spatzen schießt, sollte man verstehen, wie ein saurer Badreiniger funktioniert. Die enthaltene schwache Säure trägt bei jeder Anwendung eine dünne Kalkschicht ab bzw. neutralisiert diese. Ist die Kalkschicht dicker, muss man den Vorgang mehrfach wiederholen, was zünächst mühsam ist. Bei regelmäßiger Anwendung bekommt man das Problem aber so in den Griff, dass einfaches Einsprühen und Abspülen ausreicht. Niemals würde ich mit einem Ceranfeld-Schaber an diese große Fläche gehen - garantiert bekommt man irgendwann Kratzer, weil man 1 x den Schaber im falschen Winkel benutzt hat.

Meine Mutter würde jetzt sagen: Ich lasse so etwas gar nicht erst entstehen. Ich würde dir sagen: Meine Mutter macht die in meiner Dusche immer mit dem richtigen Putztuch weg und normalem Bad/Glasreiniger und natürlich mit viel Kraftaufwand.

Liebe Mrs. Bumblebee, auch nur mit seehr viel rubbeln... Ich benutze zwar konsequent einen solchen Wischer, das allein genügtr aber leider auch nicht. Mit Essigessenz ginge es wahrscheinlich besser, weil die 30% Säure hat, also viel mehr als jedes Putzmittel. Leider verätz es die Haut und kann nur bei geöffnetem Fenster angewandt werden...

LG

Was möchtest Du wissen?