Wie integriert man 3*a*x^2?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach doch den Gegentest: Wenn du dein Resultat ableitest, müsstest du wieder die Ursprungsfunktion, also 3 * a * x^2 bekommen...

Danke! : )

Dann habe ich es richtig gemacht!! :D Und ich bin so blöd und komm nicht drauf, meine Lösung wieder abzuleiten.

0
@Asimos

Ja, deine Lösung stimmt. :) Kleine Anmerkung noch: Wenn man ganz genau sein will, müsste da noch eine Integrationskonstante hin.

Und das kann man schonmal übersehen - nächstes Mal denkst du dran ;)

0

Ich finde es anschaulich, sich klarzumachen, dass das Integral ein "linearer Operator" ist (und unbestimmte Integrale oder bestimmte Integrale mit gleichen Grenzen in dieser Hinsicht funktioniert wie Vektoren):

A.a (int) f(x)dx = (int) a f(x) dx;

also ganz allgemein für ein beliebige Zahl a; in deinem Fall

(int) 3 ax² dx = 3 (int) ax² dx = 3 (1/3) ax³ + C = ax³ +C; und auch:

B. (int) f(x) + g(x) dx = (int) f(x) dx + (int) g(x) dx

psychironiker

Regel heißt potenz um 1 erhöhen und durch neue potenz teilen

3ax^2

Potenz erhöhen:

3ax^3

Durch potenz teilem 

3ax^3/3

=ax^3

Hoffe ich konnte helfen

Lg

Was möchtest Du wissen?