Wie installiert man Windows 95 ohne Disketten-Laufwerk?

5 Antworten

Gar nicht, sofern die CD nicht bootfähig ist, geht es nicht. Man kann vielleicht ein wenig basteln, indem man die Diskette auf ein bootfähiges Medium (CD oder Stick) kopiert, aber auch dafür braucht man ein Diskettenlaufwerk...

Entweder ein externes Diskettenlaufwerk, oder aber die Windows Installations-CD verwenden (gabs auch schon für Win95).

Du kannst im BIOS einstellen ob dein Computer vor dem Start des Betriebssystems die Laufwerke durchsuchen soll. Heutzutage ist es schlicht das CD-Laufwerk, was vor dem Start überprüft wird. Findet er dort eien Installationsroutine startet er die CD.

Aber nur wenn die CD bootfähig ist, was sie damals nicht grundsätzlich war...

0
@XtraDry

Das ist richtig, aber ich habe jetzt aus der Frage gelesen, dass er eine Bootdiskette meinte... kann mich aber auch vertan haben.

0

Es gibt Computer die haben ein solches Laufwerk. Ich habe mir ein externes gekauft. Geht über USB ist doch keine Problem. Ich frag mich nur was jemand mit Windows 95 machen will.

  1. Gab es Win 95 auch auf CD-ROM
  2. Es gibt für wenig Geld externe Disketten-Laufwerke

wo liegt also das Problem?

Was möchtest Du wissen?