Wie im Badminton gegen sehr viel bessere Gegner bestehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dir jetzt irgendwelche Taktiken zu empfehlen, würde relativ wenig Sinn machen, wenn wir dich und deinen Gegner nicht kennen: Was sind deine Stärken und Schwächen? Was sind die Stärken und Schwächen deines Gegners?

Ansonsten werden solche Spiele oft im Kopf gewonnen: Versuch am Anfang so gut es geht, dein eigenes Spiel nach deinen Stärken und Schwächen aufzuziehen, um überhaupt erst einmal in den Rhythmus zu kommen, und etwas Sicherheit zu bekommen. Direkt von Anfang an irgendwelche neuen speziellen Taktiken auszuprobieren, die zwar alle theoretisch funktionieren, dir aber vielleicht gar nicht liegen und völlig neu für dich sind, funktioniert eher selten und das kann ziemlich verunsichern. Sich einen Plan zurecht legen, ist grundsätzlich gut, allerdings sollte man sich nicht zu sehr darauf versteifen. Selbst wenn du die ersten Punkte verlieren wirst, lass dich davon nicht beeindrucken. Die Tatsache, dass du gegen einen besseren Spieler spielst, zwingt dich im Laufe des Spiels automatisch dazu, selbst besser zu spielen, solange du konzentriert bleibst. Versuch erstmal etwas Sicherheit zu bekommen, guck wie dein Gegner spielt, und versuch dann, dein Spiel daran anzupassen. 

Oft neigt man dazu, zu viel nachzudenken, und sich den Gegner selbst noch besser zu reden. Wenn du 99 mal gegen einen Spieler spielst und jedes einzelne Spiel verlierst, ist der Gegner wohl offensichtlich besser als du. Wenn du nun 1 Spiel gewinnst, bist du dann besser als er, weil du plötzlich gewonnen hast? Nein, aber du hast trotzdem gewonnen. Wer mit der Einstellung, dass er keine Chance hat, weil der Gegner so viel besser ist, ins Spiel geht wird zu 100% verlieren. Denk nie daran, wie gut dein Gegner angeblich ist, weil er Tabellenführer ist, sondern konzentrier dich nur auf dich und das eine Spiel: Um zu gewinnen, musst du nicht zwangsläufig der bessere Spieler sein, es reicht, wenn du in diesem einem Match besser spielst ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Badminton kannst Du gegen stärkere Gegner kaum gewinnen, außer Du wächst an diesem Tag über Dich hinaus oder Dein Gegner unterschätzt Dich total.

Der Kraftaufwand, der betrieben werden muss, um gegen einen stärkeren Gegner zu bestehen, führt meistens dazu, dass Du irgendwann "eingehst".

Erfahrungsgemäß funktionieren für mich nur zwei Methoden:

Konditionell stärker sein und versuchen immer auf lange Ballwechsel zu gehen, damit der Gegener mürbe wird, selbst dann, wenn man eigentlich im Ballwechsel schon im Vorteil ist. Jeden Ballwechsel ausreizen ohne Ende.

Oder cleverer sein und die Schwächen des Gegners ausnutzen und hoffen, dass er Deine nicht erkennt. ;-) Meistens schwer durchzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss BiggerMama zustimmen, dass der Kopf eine sehr wichtige Rolle spielt. Ich habe auch schon ein paar Mal mit meiner Partnerinn gegen viel stärkere Gegner gewonnen, weil sie uns einfach unterschätz haben. Zudem bin ich auch viel jünger als die meisten meiner Gegner....

Ich wende aber auch meistens mit meiner Doppelpartnerin die Lauftechnik vom Mixed an. Da ich der besserer Angriff habe als sie und sie am Netz stärker ist als ich, können wir uns so gut ergänzen. Dies müsstet ihr aber vorerst gut abklären wie ihr genau spielen wollt. Die Gegner werden wahrscheinlich am Anfang auch ein bisschen verwirrt sein, weil sie läuferisch etwas Anderes erwartet..

Wünsche euch viel Erfolg.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arminia99
06.01.2016, 19:29

Danke, genau so eine Antwort habe ich mir erhofft :) Wir werden mal versuchen das umzusetzen.

0

Da fällt mir nur ein Satz von Boris Becker ein:

"Ein Spiel gewinnt man im Kopf."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann rein logisch nicht gegen stärkere Gegner gewinnen, ansonsten wären sie ja schließlich nicht stärker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arminia99
05.01.2016, 20:31

Aber es ist klar wie die Frage gemeint ist ;)

0
Kommentar von OfflineGuru
05.01.2016, 20:33

Also willst du bloß besser werden? Training,mehr gibts nicht

0

Was möchtest Du wissen?