Wie hört sich Griechisch an? :D

8 Antworten

Hallo, Ich finde, dass sich griechisch sehr schön anhört, eben südländisch! Es Klingt nach Sonne und wärme! Die romanischen Sprachen wie Spanisch Oder italienisch haben alle griechische Einflüsse, ich kann ja griechisch und lerne zur Zeit auch spanisch und das spanische d hört sich so an wie δ! Oder das s so wie θ! Oder das g wie γ!

Lg

Griechisch hat weder was mit den slawiscjen Sprachen noch was mit dem Arabischen zu tun, da es ein eigener Sprachstamm ist. Das Lateinische und damit Italienisch usw. bauen auf der griechischen Grammatik und Trilen des Alphabets auf

Mir gefällt es sehr gut.

Griechisch ist keine slawische Sprache, aber ein (historisch) wichtiger Vertreter der indogermanischen Gruppe. Näher verwandt ist es aber mit keiner anderen indogermanischen Sprache (es gehört also zu keiner Gruppe wie der slawischen, romanischen oder germanischen), wenn man von einigen griechischen Dialekten absieht, was mit der frühen Politik zu tun hat.

Für die Aussprache ist z.B. typisch, dass im Griechischen keine Palatalisierung stattgefunden hat, es gibt also z.B. die Laute /ʃ/ und /tʃ/ nicht (wie in tschüss oder Schule), dafür ist das /θ/ wie im Kastilischen cinco oder engl. think häufig.

Hier kannst du dir Griechisch anhören: http://lyrikline.org/index.php?id=59&L=0#gr

WOW. Auf welch interessante Links doch man um drei Uhr morgens noch stößt! Schon in den Favoriten abgespeichert. - Efcharistó pára polí. Gruß, adabei [Das WRF ist also nicht die einzige Gemeinsamkeit. :-))]

0

Als Grieche kann ich 1 sagen Griechisch hat uberhaupt nichts zu tun mit slawisch hort sich auch uberhaupt nicht so .Habe ein Amerikaner freund und hat mir viel mals gesagt dass Griechisch ahnlich nach Italienich und ins bessonders nach Spanisch anhort.

Da sowohl griechische als auch slawische Sprachen zur Indogermanischen Sprachfamilie gehören, eher slawisch. Das Griechische ist dabei dem armenischen am ähnlichsten. (hab ich schnell ge"wiki"d).

Mit der slawischen Sprachgruppe hat das Griechische aber aber trotzdem gar nichts zu tun. Das hat Riverplatense schon richtig erklärt. Sie stehen einfach nur gleichberechtigt nebeneinander, wie die germanische und die romanische Sprachgruppe auch. Griechisch bildet da einfach eine Gruppe für sich allein.

2

Was möchtest Du wissen?