Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einen 3.Weltkrieg mitzuerleben?

22 Antworten

Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering. 

An den entscheidenden Stellen der Macht sitzen Leute, die sich heute sehr wohl darüber im Klaren sind, dass ein groß angelegter Krieg letztlich die nukleare Apokalypse bedeutet und es dabei keinen Sieger geben kann sondern nur Verlierer. 

Das sah vor einigen Jahrzehnten noch ganz anders aus. Zum Beispiel waren während der Kuba-Krise US-Militärs davon überzeugt, sie könnten einen Nuklearkrieg gegen die Sowjetunion gewinnen. In den 80ern gab es Pläne der Sowjetunion, den sich abzeichnenden Zusammenbruch des Riesenreiches durch einen Präventivschlag auf westdeutschem Boden zu verhindern. 

Heute wissen alle großen Atommächte, dass dies nicht mehr möglich ist. Das wird alleine schon durch die Präsenz von U-Booten mit Atomraketen verhindert. 

Wir sehen heute sehr viele kleine "Scharmützel", die letztlich nur dazu dienen, die Abschreckung hoch zu halten. 

Ich würde sagen sehr hoch. Wegen der Wadserknappheit. Letzten Sommer war es ja sehr heiss(zumindest in der Schweiz) und man durfte nicht zu viel Wasser verbrauchen. Die Alpenländer sind zwar schon nicht sehr sehr bedroht, aber trotzdem verbrauen wir immer sehr viel Wasser und das Verschmutzte geht in das Meer. Meerwasser können wir nicht trinken und schon jetzt gibt es nur noch 3%Grundwasser. 

Es kursiert ein Zitat im Internet dass in den Quellen in denen ich es gelesen habe einer älteren Dame zugeordnet wird. In etwa so:

Wenn die Politiker/Machthaber mit Kriegsgelüsten aufwarten empfiehlt es sich dass das Volk sich selbigen entledigt (...). Man würde dann schon sehen was von dem Säbelrasseln übrig bliebe.

Ich denke da ist viel wahres dran und denke dass sowas auch mit Moral und Vernunft konform geht. Die Leute die Anschläge auf Hitler geplant haben um ,schlimmeres' zu verhindern gelten ja auch als ,Helden' obwohl sie formal gegen damalige Gesetze verstießen. 

Ich denke der Bildungsstand ist heute hoch genug dass sich die Menschen nicht mehr so leicht in Kriege reinreden lassen. 

Auf der anderen Seite wurde die Annäherung zwischen dem Westen und Russland zB klar versäumt und beidseitiges Fehlverhalten hat das gegenseitige Vertrauen sehr erschüttert.

Aber was mich betrifft würde ich niemals an einem Angriffskrieg teilnehmen - und ich glaube die Mehrheit der Menschen sieht das inzwischen ähnlich. 

Was möchtest Du wissen?