Wie hoch darf eine Anfahrtspauschale sein?

4 Antworten

Interessante Artikel: http://www.br-online.de/bayern3/ratgeber/geld-versicherung/artikel/schluesseldienste-wucher/index.xml

Die Anfahrtspauschalen richten sich selbstverständlich nach Gewerk, Entfernung, Umfang der Ausrüstung. Ein Techniker aus München, der nach Hamburg fährt, darf natürlich mehr nehmen als der lokale Klempner.

Bedenke auch, daß Kunden Anfahrtspauschalen immer als unfair und widerlich empfinden. Schlag lieber etwas auf den Stundenlohnd rauf als Auftraggeber mit zu hohen Pauschalen zu verschrecken. Ich ärgere mich immer sehr über Pauschalen, insbesondere wenn ich weiß, wie dicht der Betrieb eigentlich liegt -- und mir dann eine "mittlere Pauschale" aufnötigt.

eine einmalige Anfahrtpauschale von 30 € wird mit 19% versteuert.Ist das richtig?

Bei der Anfrage einer Leistung schon nach der Anfahrt erkundigen, entweder Pauschale oder pro Kilometer. Seriöse Firmen haben Tabellen und festgeschriebene Tarife. Wenn Du keine verbindliche Auskunft bekommst - Finger weg!!

Auf jeden Fall vorher fragen! Wir sind da einmal reingefallen! Arbeitszeit 5 Minuten (abgerechnet 1/2 Stunde), Material 7,95 für einen Gummiring und Anfahrtskosten für sage und schreibe 1,4 km von 69,-- Euro! Nächstes mal hole ich den Monteur ab und bringe ihn wieder zurück!

Was möchtest Du wissen?