Wie heize ich mit meinem Nachtspeicher so effizient wie möglich?

 - (Wohnung, Heizung, heizen)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also prinzipiell ist ein Nachtspeicherofen nie zu raten und ihn zu ersetzten amortisiert sich in der Regel nach 2 Jahren oder so. Aber du wolltest ja wissen wie man ihn am effizientesten nutzt. Das mit den beiden Reglern hab ich jetzt nicht ganz verstehen können, aber da ein Nachtspeicherofen immer mit Strom das Wasser auf die angegebene Temperatur heitzt ist es glaube ich am sinnvollsten an dem Regler an der wand oder dierekt am Ofen die Temperatur etwas herunter zu stellen. Der Regler an der Heizung ist ja quasi nur ein schraubventiel das regelt ob jetzt Wasser in den Heizkörper fließt oder nicht, er hat also keinen Einfluss auf den Stromverbrauch.

Die Aufladung des Wärmespeichers geschieht während der Schwachlastzeiten, d.h. während der Niedertarifzeiten, hauptsächlich nachts. Die Schaltung dazu geschieht normalerweise über eine Fernsteuerung des Netzbetreibers. Über die Funktion diverser Schalter kann ich aus der Ferne nur spekulieren. Ich habe nie so ein Gerät benutzt oder näher in Augenschein genommen.

Ich könnte mir einen Schalter am Gerät vorstellen, der es komplett ausschaltet. Denn kennst Du spätestens dann, wenn es am nächsten Morgen kalt ist. Ein weiterer Schalter am Gerät könnte die Ladung einschalten in Hochtarifzeiten, z.B. gegen Mittag, weil gerade dringend Wärme gebraucht wird und die rechtzeitige Aufladung vernachlässigt wurde. Das siehst Du daran, dass der Hochtarifzähler schnell läuft und langsam wird, wenn Du den Speicher abschaltest. Das wäre wirtschaftlich ineffizient wegen des ungünstigen Tarifes.

Vielleicht lässt sich auch die Entladung des Speichers ein- und ausschalten, also die Verbreitung der aufgeladenen Wärme in den Wohnraum. Das hörst Du am Rauschen des Gebläses. Wahrscheinlich lässt sich das auch über ein Thermostat an der Wand regeln, an dem man die gewünschte Temperatur einstellt.

Wirtschaftliche Ineffizienz gibt es nur durch Aufladung zum Hochtarif oder durch unnötiges Heizen.

Hallo,

Falls Sie interesse haben wurde ich Ihnen gerne ein Angebot machen für einen neuen Nachtspeichter-Tarif. Ich kann Ihnen anbieten ca. 18.36 ct/kWh brutto für HT und NT. Falls Sie Interesse haben schreiben SIe mir am besten. Denn genauen Preis kann ich ermitteln wenn sie mir Ihre PLZ und Verbrauchzahlen zukommen lassen.

Grüsse.

Guck mal hier gibts gute Tipps http://www.co2online.de/energie-sparen/strom-sparen/nachtspeicherheizung/bedienung-der-nachtspeicherheizung/

Was möchtest Du wissen?