Wie gewöhne ich mir das Essen von Süßigkeiten ab?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also ich habe mir den Zuckerkonsum im Tee/Kaffe so abgewöhnt, dass ich die Menge in Schritten reduziert habe. So sollte es auch mit den Süßigkeiten gehen. Nicht mit einmal komplett weglassen, sondern etwas reduzieren und wenn Dein Körper sich daran gewöhnt hat, wieder reduzieren und so weiter....

Ggf. kannst Du auch mal schauen, ob Deine Krankenkasse Ernährungsberatung anbietet. Viele Gesetzliche Krankenkasse bezahlen ja Präventionskurse anteilig und das kann auch sehr gut helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinGast99
05.08.2016, 17:14

Danke!

0

GAnz weglassen ist eine schlechte Idee. Vor allem wenn man wirklich eine Nachkatze ist.

Besser den Konsum Schritt für SChritt einschränken.

Und nie ganz verzichten. Das hält man eh nicht durch und der Frust wenn man dann doch nascht ist groß.

Oft so groß das man dann doch wieder alles wahllos in sich reinstopft weil man

a) denkt ich schaff es ja eh nicht, ist also auch schon egal

b) regelrechten heißhunger bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Apfelchips
Bananenchips
Zucchinichips
Kohlrabipommes
Karotten/ mini karotten
Trauben
Kirschen
Beeren
Rosinen
Helfen voll, das verlangen zu stillen. Genauso wie zitronen und orangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeFonque
02.08.2016, 20:08

Rosinen und Kirschen sind super Kalorienreich - zum Abnehmen eher ungeeignet. dafür gesund!

0

Versuch es mal mit Datteln. Die schmecken sehr süß und sind gesund (aber iss trotzdem nicht zu viele davon). Also genau was du brauchst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Bio-Apfelchips, die machen jetzt nicht all zu dick und sind wesentlich gesünder als diese süß-fettigen abendlichen Vergnügungen.

Oder Pistazien. Nüsse sind zwar auch fettig, haben aber gute Fette und sind gesünder. Man kann ja sich ein Schälchen portionieren um nicht dauernd bewusstlos in die Tüte greifen oder Dose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht essen.Ich führe meinen Körper ausser Zucker so gut wie gar keinen Zucker zu.Das heisst trinke nur Wasser und esse vor allem nie Süsses.
Damals als ich das noch ab und mal getan habe,habe ich auch noch das Verlangen danach gehabt,nun gar nicht mehr.
Dein Körper muss sich nur umstellen.
Du solltest am besten reichhaltig am Tag essen,sodass du gesättigt bist und auch gar kein Verlangen mehr nach Zucker verspürst.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleIsLove
05.08.2016, 13:14

*ausser Fruchtzucker

0

Wenn keine Süßigkeiten in deiner Nähe sind? Sondern nur Obst und Gemüse?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, zusammenfassend sagt ihr also: Schrittweise reduzieren und Ersatz essen. 

Mal sehen wie erfolgreich ich sein werde.

Ich danke euch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaaa, die Frage könnte auch von mir stammen! Ich habe genau dasselbe Problem. Ich hab wirklich alles mögliche versucht, aber manchmal überkommt mich wirklich eine Gier nach Süßkram.

Aber ich denke mir, solange ich nicht fett werde wie ein Ballon oder zuckerkrank, macht es nix. Solang man sich wohl fühlt, ist es doch okay, oder?

Alles Gute!

(Leidensgenosse!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessTenshii
02.08.2016, 17:37

Aber es ist soooooo ungesund >. < :D

Ich bin komischerweise auch nicht dick :D

0

Iss Karotten oder süße Erbsen. Bei mir klappt es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine kaufen, dann kommst du auch nicht in versuchung;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?