Wie geht das Spiel "Pochen"?

1 Antwort

Vor dem Spiel bekommt jeder Spieler gleichviele Bohnen. In jeder Runde wird vor dem Austeilen aller Karten die Trumpffarbe bestimmt und es wird in jedes Feld auf dem Pochbrett eine Bohne pro Person gelegt. Die Felder sind bezeichnet mit Ass, Bube, König Dame, Marriage (Dame und König), Sequenz (drei in einer Reihe), wer eben die genannten Karten von der Trumpffarbe hat, darf sich die Bohnen nehmen! Dann wird gepocht, d.h. gefragt, wer im zweiten Spielabschnitt mitspielen will. Da zählt nicht mehr die Trumpffarbe, sondern, wieviele verschiedene Farben man von einer Karte hat (zB drei Achter ist höher als zwei Asse, drei Asse können von vier Zehnern geschlagen werden, d.h. vier von einer Sorte höher als drei höher als zwei höher als eine von einer Sorte)Diejenigen, die mitpochen wollten, müssen jetzt den gleichen Betrag setzen. Jeder setzt reihum, wenn alle gesetzt haben, wird das höchste Blatt bestimmt, derjenige bekommt die Bohnen und darf Teil Drei starten, das abspielen der Karten! Wenn eine Herz sieben gelegt wird, muss die Herz acht folgen, egal wer sie hat usw. Wenn jemand die höchste mögliiche Karte wirft (Ass) Darf er eine neue niedrige Karte werfen, der wiederum die nächsthöchsten folgen müssen! Da muss man geschickt spielen! Wer zuerst alle Karten weggespielt hat, bekommt die Bohnen des dafür vorgesehenen Pochfeldes auf dem Brett! Das war eine Runde, weiter wird gespielt, bis einer alle Bohnen hat!

Was möchtest Du wissen?