Wie funktioniert ein Wetterhahn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Windrichtungsgeber kann als statisches System mit nur einem mechanisch stabilen Gleichgewichtszustand betrachtet werden. Als Eingabeelement dient die asymmetrisch zur Drehachse angeordnete Fahnenfläche, auf die der Wind ein Drehmoment ausübt, wenn sie nicht parallel zur Windrichtung ausgerichtet ist. Als Ausgabeelement dient wieder der Windrichtungsgeber selbst, da seine Ausrichtung bei Wind dessen Richtung entspricht (vgl. auch Richtungsstabilität).

http://de.wikipedia.org/wiki/Windrichtungsgeber

Bei Wetterfahnen wird man immer sehen, daß der vordere Teil, der zur Windrichtung zeigt, dem Wind eine kleinere Angriffsfläche zur Verfügung stellt, deshalb ist die größere Fläche dem Wind immer abgewandt!

Was möchtest Du wissen?