Wie fühlt sichBrustkrebs an?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Entwicklung handelt es sich bei "Knoten" in den Brüsten meistens um Hormonschwankungen, durch die die Brustdrüsen anschwellen. Das ist ganz normal und überhaupt nicht schlimm. Die Schwellung geht meist zurück, wennn sich hormontechnisch alles eingependelt hat. 

Brustkrebs wäre in deinem Alter sehr unwahrscheinlich. Darüber brauchst du dir eher keine Gedanken zu machen.

LG :)

Du hast vielleicht eine sogenannte Knotenbrust. Das ist garnicht so selten. Hatte ich mein ganzes fruchtbares Leben lang, erst in den Wechseljahren sind die Knoten weggegangen.

Du musst Dir keine Sorgen machen, Brustkrebs mit 15 ist extrem unwahrscheinlich.

Was du beschreibst, klingt sehr normal. Die Brustdrüsen wachsen.

In dieser Zeit sind die Brüste oft auch sehr schmerzempfindlich.

Das sind Lymphknoten, beidseitige Tumore sind unwahrscheinlich! Die Lymphknoten sind in der Regel schmerzempfindlich. LG, Adrian13J:)

Mich wundert es eher, dass du 15 Jahre gewartet hast, bis du mal deine eigenen Brüste angefasst hast... Wenn es dich so verunsichert, geh' einfach zum Frauenarzt oder sende irgend einem notgeilen hier ein Bild davon, vielleicht kann er dir ja dann weiter helfen. Deine Entscheidung.

LG NochSonNutzer

Sie mußte 15 Jahre warten, denn vorher hatte sie noch keine Brust, zumindest kein Busen, den man abtasten kann.

1
@pn551

Ich kenne Mädchen die hatten mit 14 schon Brüste, normalerweise fangen sie nicht erst mit 15 an zu wachsen ^^

0
@pn551

Nur der Genauigkeit halber: Der Busen ist die "Schlucht" zwischen den Brüsten.

0

Was möchtest Du wissen?