Wie formuliert man eine Notenbeschwerde?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist völlig egal. Eine Beschwerde ist nämlich die drei Fs. Formlos, fristlos und leider meistens fruchtlos. Schreibe einfach auf, was du willst, Verbesserung der Bewertung, Nachprüfung, gar keine Bewertung etc. und warum du das willst. Also begründe ausführlich, warum du deine Note für unangemessen hältst.

Sollte die Note versetzungsrelevant sein, so könnte es sich hierbei um einen Verwaltungsakt handeln. In diesem Falle hättest du das Rechtsmittel des Widerspruchs. Die Schule müsste deine Beschwerde dann wie einen Widerspruch behandeln und an die Landesschulbehörde weiterleiten.

Vielen Dank nur leider schon zu spät ;)

0

du hättest gleich nachfragen sollen was er damit meint. Aber gut, zuspät ist es ja nicht. Geh jetzt nochmal hin und frag wie er das meint und an wen er das meint. Ich denke aber es ist eine formlose Beschwerde und zwar an den Schulleiter.

richtig! ich soll eine beschwerde an den schulleiter schreiben, dass ich der note widerspreche und einspruch erhebe.. aber wie schreibt man das ?

0