Wie erkennt man beim Bohren aus welchem Material eine Wand besteht?

5 Antworten

Grau ist dann Beton - besonders dann wenn du mit dem normalen Akkubohrer nicht reinkommst. Wie Katzentatze schon sagt: nicht nur die Farbe sondern auch die Beschaffenheit gilt. Wiech und weiß: meistens Rigips, womöglich aber auch Ytong Gelb und nicht so hart kann Ziegel sein, Grau und abgebrochener Bohrer: dann wars Beton.

Sorry, war aus Versehen auf dem Beanstanden-Knopf - Support bitte rausnehmen.

weiß: Kalksandstein, Ytong, je nach Härte und Mehl grau: Hellgrau Ytong, mittelgrau Betonstein, Beton, kommt auch auf die Härte an rot: Ziegel gelb: manche Ziegel aus gelbem Lehm, alte Materialien, wie Tuff, Sandstein.. Aber da ist das ganze Spektrum aller Baumaterialien gegeben von Isolierungen, die gelb, grün, weiß .. sein können, über verschiedene Steine. Auch gut: Sicherung raus und Steckdose rausschrauben, da sieht man mehr von der Wand. Ist aber nichts für Schussel, sondern nur für gewissenhafte Arbeiter.

Es können ebenfalls Ziegel sein. An der Farbe allein kann man das Material nicht unbedingt erkennen. Es kommt auch drauf an, wie leicht es sich bohren läßt und wie es sich sonst verhält.

Lädt die lichtmaschine wenns auto steht?

Lädt die lichtmaschine wenns auto an ist aber steht?

...zur Frage

Woraus besteht diese Wand?

Hallo,

Ich frage mich, aus welchem Material die Wand zwischen unseren Zimmern bestehen könnte, damit ich möglichst passende Dübel für ein Wandregal wählen kann. Sie ist laut Plan 5cm breit und wenn man bohrt, entsteht schwarzer Staub. Hoffe es kann jemand helfen :)

...zur Frage

Löcher in Wand bohren -> Dauernd reisst das Loch, weil Wand weich -> ich kann nicht tief bohren

Hallo,

will ein wirklich kleines regal an meine wand bringen, 6er Bohrer reicht dafür aus. Meine Wand ist toal beknackt, an manchen stellen ists kein Problem, muss 11 cm versetzt das zweite Loch bohren, aber da ist die Wand anders, da reisst das Loch gleich total auseinander, sodass es kein schönes Loch mehr ist, deshalb hält auch kein Dübel da drin, die Wand dort ist "butterweich", dabei sinds nur wenige cm neben dem ersten Loch, wo alles gut ging. Außerdem lässt sich manchmal schön tief bohren, so wie ich es brauche, wenige cm daneben nur 1 cm tief, was soll denn das?

Kann ich da irgendwas machen? Vorallem ist das Problem des ich von außen ja nicht sehen kann, wo ich meine Löcher 4 cm tief bohren kann und wo nur 1cm tief. Ich muss also sinnlos Löcher bohren und rumprobieren?!

Danke

...zur Frage

LINKE und Grüne verbieten?

Die Parteien DIE LINKE und Bündnis90/Die Grünen müssten doch verfassungsfeindlich sein wenn ca 80% der Mitglieder Anti-Deutschland sind. Wenns nach den Linken ginge, hätten wir eine DDR 2.0. Wenns nach den Grünen ginge das Kalifat Deutschland. Wieso ist sowas zugelassen?

...zur Frage

Ohrring stechen lassen oder durchbohren?

Ich hab gehört, wenn man es sich stechen lässt, mit so ner pistole, dann tuts mehr weh und wenns der stecher nich draufhat dann kann der auch ne nervenbahn treffen...

was findet ihr besser? stechen oder bohren? :)

...zur Frage

Rechtschreibung (wenns oder wenn's und wenn ja dann warum nur ans?)

Hey, ich hab' eine Frage und zwar: heißt es "wenn's" oder "wenns",oder gibt es beides? Und wenn ja warum gibts dann nur "ans"?! wenns (oder wenn's)= wenn es und ans= ans?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?