Wie entfernt man Fettflecken auf Kleidung am besten?

17 Antworten

Es gibt sogar zwei tolle Tipps, wie man Ölflecken oder Fettflecken aus der Kleidung bekommt! Das tolle an diesen MItteln ist, dass man sie eigentlich immer im Haus hat... sieh es dir hier mal an:

Liebe Spargeljogurt,

obwohl deine Frage zur Entfernung von Fettflecken auf Kleidungsstücken schon eine Weile her ist, möchten wir dir dennoch ein paar hilfreiche Tipps geben.

Für eine sichere Entfernung von Fettflecken benötigst du ein Produkt mit Tensiden. Vielleicht fragst du dich was Tenside eigntlich sind? Es handelt sich um waschaktive Substanzen, die die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzen. Dadurch wird eine bessere Benetzung der Fasern erreicht und so die Ablösung besonders von öl- und fetthaltigem Schmutz vom Textil ermöglicht.

Was Tenside genau bewirken siehst du hier:

https://youtube.com/watch?v=EgzX8B4j9Ok


Wir empfehlen dir zur Fettfleck-Entfernung ein Gallseifenprodukt zu benutzen http://www.dr-beckmann.de/fleckentfernung/mit-gallseife/?et_cid=3&et_lid=2
Je nach Textilart, der Größe des Flecks, oder deiner persönlichen Anwendungspräferenzen kannst du ein Gallseifen-Spray, eine Gallseifen-Bürste, oder ein Gallseifenstück benutzen.

Bei empfindlichen Textilien ist zu viel Mechanik nicht empfehelnswert, deshalb nutze bei deiner Bluse das Gallseifen-Spray. Draufsprühen, einwirken lassen und im Anschluss wie gewohnt waschen.

Wir wünschen dir ganz viel Erfolg bei der Entfernung der Fettflecken.

Herzliche Grüße

Isabell vom Dr. Beckmann Experten-Team


Da würde ich dir K2R-Spray empfehlen. Den Fettfleck bekommst du in jedem Fall damit weg. Wegen der Farbe würde ich an unauffälliger Stelle einen "Probelauf" machen. Am besten besprühst du den Fleck von der Stoffinnenseite und lässt das Spray mindestens 20 Minuten, im Idealfall jedoch über Nacht, wirken. Danach kann man das Pulver (zu dem das Gesprühte geworden ist) ausbürsten. Ich persönlich habe eigentlich nur beste Erfahrungen damit gemacht.

Fettflecken mit purem Spülmittel gut einreiben und bei der nächsten Wäsche mit in die Waschmaschine. Kann ruhig ein paar Tage liegen - umso besser löst sich der Fleck aus dem Stoff. In Spülmittel ist Fettlöser drin, deshalb hilft das sehr gut. Und schonend ist es außerdem noch, es wird keine Farbe mit rausgebleicht. Kann man im übrigen sehr häufig als Fleckenmittel verwenden, man muss sich nur überlegen, welche Bestandteile in den Flecken sind. Und sowie Fett dabei ist, hilft Spülmittel immer.

Mit der Gallseife ist ein guter Rat von Brigitta!Früher hat man aber auch ein Löschblatt (aus dem Schulheft)und ein Bügeleisen benutzt,um Fettflecken zu beseitigen.Lege das Löschblatt auf den Fleck,stelle das Bügeleisen auf die entsprechende Temperatur und bügele(ohne Dampf) auf dem Blatt,über den Fleck.Er sollte dann aufgesaugt werden und im Löschblatt sein.

Was möchtest Du wissen?