Wie deutet man stilistische Mittel in Latein?

2 Antworten

Stilistische Mittel zeigen, vor allem wenn sie sich häufen (mehrere Stilmittel an einer Stelle/in einem Satz, ...), Stellen im Text an, die der Autor besonders hervorheben wollte. Eine Deutung von Stilmitteln bezieht sich also immer auf die Wichtigkeit der inhaltlichen Aussage.

Bei deinem Beispiel ist "non" mit "nicht" übersetzen. Die Häufung "nicht", "nicht", "nicht" gibt inhaltlich deutlich an, dass etwas nicht gemacht werden/nicht stattfinden soll, so nicht richtig ist/war, etc. Das kommt auf den Inhalt, also den Rest der Sätze an. Zu deuten ist, dass der Autor diese Nicht-Aussagen durch deren Häufung hervorhebt und als wichtig erachtet.

Auch muss in die Deutung, welche Bedeutung dieser inhaltliche Schwerpunkt für den Rest des Textes hat!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine Anapher hebt das genannte , also jenachdem was da steht, hervor und betont es.

Was möchtest Du wissen?