Wie bewerbe ich mich für einen nicht erlernten Beruf?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau, möchte mich jetzt jedoch neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Da ich im privaten Bereich bereits im Bereich dekorative Kosmetik sowie Drogerieartikel tätig war (Avon), möchte ich gern Ihr Team ergänzen. Selbstverständlich bin ich bereit, mich fachspezifisch weiterzubilden." oder so ähnlich...Viel Glück!

Zum einen ist die Berufsbezeichnung in der Drogerie im Verkauf aucxh Einzelhandelskaufmann/Frau. Insofern hast Du schon mal fundierte kaufmännische/-frauische(?) Kenntnisse. Zudem hast Du Dich privat in der Kosmetikbrache weitergebildet und Erfahrungen im Verkauf von Avonprodukten gesammelt. Also hast Du Verkaufserfahrung, Kundenkenntnisse, Grundlagen. Wenn Du als Stärken noch Einsatzfreude, gerade in dieser Brache, Teamfähigkeit, Pünklichkeit und Ehrlichkeit als Deine Stärken deklarierst, dann sollte es klappen können. Alles gute Gründe sich zu bewerben. Viel Glück!

das du privat mit avon zu tun hast, würd ich auf jeden fall mit reinschreiben... zusätzlich noch das du spass am umgang mit kunden hast und das serviceorientiert arbeitest...

Kauffrau im Gesundheitswesen - ähnlich wie Bürokauffrau oder Medizinische Fachangestellte?

Demnächst werde ich erst ein Praktikum als Kauffrau im Gesundheitswesen absolvieren um zu schauen, ob der Beruf zu mir passt.

Vorab ein paar Fragen an die, die den Beruf schon erlernt haben (in Google steht zwar viel, aber kann mit den Themen jetzt nicht viel anfangen)

1) Ist der Beruf so ähnlich wie der der Bürokauffrau oder Med. Fachangestellte? Also das man am Tag die ganze Zeit nur rumtelefoniert und Briefe abtippt, schreibt usw?

2) Spielt die Buchführung eine große Rolle oder gibt es dies nicht?

3) Ist die Ausbildung ein guter Baustein für ein späteres BWL Studium?

4) Hat man Englisch auf der Berufsschule?

...zur Frage

Anschreiben Aushilfsjob erwähnen, wie formulieren?

Hallo, ich schreib grad einige Bewerbung für eine Arbeitsstelle, nun wollte ich wissen, ob ich mein Aushilfsjobs /als Reinigungskraft/, wo ich seit Jahren tätig bin bei den anschreiben erwähnen soll oder nicht, da es im Lebenslauf drin steht. Den Beruf den ich erlernt habe hat nix mit Reinigungskraft zutun, aber beide haben was mit zuverlässigkeit zutun. Wie könnte ich das wiederum formulieren? Man soll ja die Fähigkeiten nicht immer auflisten. Danke im voraus

...zur Frage

Welches Fernstudium bringt mich weiter?

Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau, die Mittlere Reife und schlage mich mit verschiedenen Jobs durchs Leben, welche nicht meinen gelernten Beruf entspricht. Zurzeit bin ich operiert, krank geschrieben und überlege mir, ob ich zukünftig neben der Arbeit ein Fernstudium mache und welche sich lohnen würde.

Habt ihr eine Idee für mich?

...zur Frage

Bewerbung nach Unfall, wie formulieren?

Ich habe eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte, habe dann noch eine Weiterbildung als Altenpflegerin gemacht, weil mir dieser Beruf viel mehr lag.

Im November 2009 hatte ich einen Unfall und kann nun meine Weiterbildung nicht fortsetzen.

Daher bewerbe ich mich nun auf Stellen im Büro oder wieder als Rechtsanwaltsfachangestellte.

Nur wie formuliere ich das in einer Bewerbung korrekt?

Habe es bisher so versucht:

Im Jahre 2008 orientierte ich mich beruflich neu und begann eine Ausbildung als Altenpflegerin. Bedingt durch eine private Veränderung und meinen Umzug nach Chemnitz, begann ich eine Weiterbildung zur Altenpflegerin im Jahre 2009, da ich die Ausbildung in Sachsen nicht weiterführen konnte. Auf Grund eines Unfalles kann ich meine Weiterbildung als Altenpflegerin nicht fortsetzen und möchte in meinem erlernten Beruf wieder Fuß fassen.

...zur Frage

Fragen zu meiner Bewerbung als Bürokauffrau

Hallo zuammen, Ich schreibe gerade eine Bewerbung und bin mir bei der Formulierung nicht so sicher... Hat jemand eine Idee wie ich weiterschreiben könnte ?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bürokauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wie ich auf ihrer Homepage erfahren habe, suchen sie noch Auszubildende im Beruf Bürokauffrau. Hiermit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Bürokauffrau in ihrer Firma.

...zur Frage

Als gelernter Fachinformatiker in einem anderen Beruf?

Nur eine allgemeine Frage. Kann man wenn man einen technischen Beruf erlernt hat in einem kaufmännischen Beruf arbeiten. Oder wollen Firmen wirklich nur Ausgebildete im jeweiligen Beruf. Nur falls mir mein Job irgendwann nichtmehr gefällt :D Von Fachinformatiker zu Bürokauffrau geht das ohne Umschulung. Ich muss noch dazu sagen das ich vorher mein Abi auf einer Wirtschaftsschule gemacht habe und daher 2 Jahre BWL, VWL, Rechnungswesen und Informationsverarbeitung hatte. Also eigentlich alles was auch Bürokauffrauen lernen. Habe auch schon mehrere Praktika als Bürokauffrau gemacht. Wie gesagt nur so ne Frage ob sowas überhaupt möglich wäre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?