Wie bewerbe ich mich für einen nicht erlernten Beruf?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau, möchte mich jetzt jedoch neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Da ich im privaten Bereich bereits im Bereich dekorative Kosmetik sowie Drogerieartikel tätig war (Avon), möchte ich gern Ihr Team ergänzen. Selbstverständlich bin ich bereit, mich fachspezifisch weiterzubilden." oder so ähnlich...Viel Glück!

Zum einen ist die Berufsbezeichnung in der Drogerie im Verkauf aucxh Einzelhandelskaufmann/Frau. Insofern hast Du schon mal fundierte kaufmännische/-frauische(?) Kenntnisse. Zudem hast Du Dich privat in der Kosmetikbrache weitergebildet und Erfahrungen im Verkauf von Avonprodukten gesammelt. Also hast Du Verkaufserfahrung, Kundenkenntnisse, Grundlagen. Wenn Du als Stärken noch Einsatzfreude, gerade in dieser Brache, Teamfähigkeit, Pünklichkeit und Ehrlichkeit als Deine Stärken deklarierst, dann sollte es klappen können. Alles gute Gründe sich zu bewerben. Viel Glück!

das du privat mit avon zu tun hast, würd ich auf jeden fall mit reinschreiben... zusätzlich noch das du spass am umgang mit kunden hast und das serviceorientiert arbeitest...

Sehr geehrte...

sehr gerne reiche ich Ihnen meine Bewerbung in Ihrem Unternehmen ein. Als Kundin kenne und schätze ich Ihren Markt. Mit Lust und Freude möchte ich Sie im Verkauf unterstützen.

Ich bin gelernter ..., hoch motiviert und lernfähig und möchte mich beruflich und persönlich weiterentwickeln. Für meinen Neustart suche ich nach einem dynamischen Umfeld, in dem ich Dienstleistung leben kann. Ich mag den Umgang mit Menschen, habe Spaß an verantwortungsvollen Tätigkeiten zu ganz unterschiedlichen Zeiten. Individuelle Beratung, Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen spielen für mich eine wesentliche Rolle. Dienstleistung und Service finde ich spannend.

Stark, flexibel, neugierig und bereit zu lernen, möchte ich sehr gerne zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei Ihnen zur Arbeit gehen.

Mit freundlichem Gruß

(An Dich: Das Anschreiben immer ganz einfach formulieren, nicht hochtrabend. Du musst Dich von anderen abheben. Was im Lebenslauf steht, gehört nicht ins Anschreiben, denn der Personaler soll ja neugierig werden und weit erlesen WOLLEN) Wäre schön, wenn Du Einladung bekommst, kannst mir ja mal Info geben, viel Glück, Gruß...

Hallo, ich bin's nochmal. Hier noch folgende Ergänzung zu meinem Vorschlag. Zum Abschluss des Anschreibens: Habe ich Sie neugierig gemacht? Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch. Mit freundlichem Gruß...

Als was willst du dich bewerben? Als Verkäuferin? Regale einräumen? Oder doch Kauffrau?

Minimilk 28.09.2009, 09:47

Einfach alles was im Drogeriemarkt anfällt. Von Kassieren bis Ware einräumen bishin zur Beratung in Sachen Kosmetika.

0
peterkaosa 28.09.2009, 09:48
@Minimilk

Danke, ich glaube du hast jetzt schon ein paar ganz brauchbare Antworten erhalten. Gewuerzmeister und Pumuckl haben sicher recht

0

Du bewirbst Dich ganz normal, Du hast eine Bürokauffrauausbildung, das ist von Einzelhandelskauffrau nicht weit entfernt.

Hallo, wenn es nich gleich sein muss, dann schau doch nochmal später hier rein. Ich schreib Dir dann Vorschlag zum Anschreiben, ok? Gruß...

Minimilk 28.09.2009, 09:57

@cruzi Danke, darüber würde ich mich sehr freuen.

0
cruzi 28.09.2009, 11:02
@Minimilk

Sehr geehrte...

sehr gerne reiche ich Ihnen meine Bewerbung in Ihrem Unternehmen ein. Als Kundin kenne und schätze ich Ihren Markt. Mit Lust und Freude möchte ich Sie im Verkauf unterstützen.

Ich bin gelernter ..., hoch motiviert und lernfähig und möchte mich beruflich und persönlich weiterentwickeln. Für meinen Neustart suche ich nach einem dynamischen Umfeld, in dem ich Dienstleistung leben kann. Ich mag den Umgang mit Menschen, habe Spaß an verantwortungsvollen Tätigkeiten zu ganz unterschiedlichen Zeiten. Individuelle Beratung, Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen spielen für mich eine wesentliche Rolle. Dienstleistung und Service finde ich spannend.

Stark, flexibel, neugierig und bereit zu lernen, möchte ich sehr gerne zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei Ihnen zur Arbeit gehen.

Mit freundlichem Gruß

(An Dich: Das Anschreiben immer ganz einfach formulieren, nicht hochtrabend. Du musst Dich von anderen abheben. Was im Lebenslauf steht, gehört nicht ins Anschreiben, denn der Personaler soll ja neugierig werden und weit erlesen WOLLEN) Wäre schön, wenn Du Einladung bekommst, kannst mir ja mal Info geben, viel Glück, Gruß...

0
cruzi 28.09.2009, 11:28
@Minimilk

Ich drück Dir ganz doll die Daumen!!!

0

Was möchtest Du wissen?