Bewerbungsfotos Sport- und Fitnesskauffrau

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Immer einen Blazer, darunter Bluse oder Top, in Deinem Fall vielleicht eher ein Top. Dezentes Kettchen und Ohrklipps. Gedeckte Farbtöne, keine leuchtenden Farben, sondern allenfalls pastellige Töne, keine Motivmuster, allenfalls gestreift.

Bewerbungsfotos im sitzen taugen gar nix, keine tolle Körperhaltung.

Etwas Klamotten-Auswahl zum Fotoshooting mitnehmen. Der Teufel steckt im Detail, theoretische Erwägungen zur Kleidung erweisen sich all zu oft kraft des Bildes als suboptimal.

Locker und mit guter Laune zum Fotoshooting gehen, verdruckste Kontrollettas machen immer eine eher unglückliche Figur.

Deine Ausstrahlung ist entscheidend! Für die bist Du selbst verantwortlich, nicht der Fotograf.

Viel Erfolg!

Also ich würde die Kleidung ganz in schwarz halten oder aber eine Bluse/schlichtes T-Shirt in Farbe wählen. Aber schon ein schwarzes Jacket oder so etwas ähnliches drüber ziehen. Macht sich einfach immer besser wenn man "angezogen" ist. Habe erst vor kurzem eine Freundin von mir in der Sache beraten ;) bin dann auch mit ihr zum Fotografen und der fragte sie auch in welche Richtung sie sich bewerben würde. Dementsprechend wählt er den Hintergrund und die Sitzposition aus.

Also such dir das beste was du im Kleiderschrank hast raus und los gehts zum Fotografen ;)

Dann suche dein "besten" Fummel raus und machn Foto ;)

nimm doch 2 bilder einmal schick und einmal sportlich! ;)

Was möchtest Du wissen?