wie bereitet man eine suppe aus fischresten zu und Schmeckt das überhaupt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo wave5711.Du gehst sicher zum angeln weil du die Fischreste verwerten möchtest.Eine Fischsuppe schmeckt sehr lecker , du kannst alles außer den Innereien verwerten.Vom Kopf solltest du unbedingst die Kiemen entfernen,die Zubereitung ist die Basis für eine Fischsuppe.Ich bereite sie folgendermaßen zu: Haut,Kopf und Kräten gründlich waschen, 1 Porreestange 1 Petersilienwurzel und Salz das alles zusammen in ca.1,5 Liter Wasser zum kochen bringen und die Temperatur herunter schalten und ungefähr 45 Minuten ziehen lassen zwischendurch solltest du den Schaum abschöpfen das ist das Eiweiß das sich auf der Oberfläche bildet und wenn du es nicht entfernst dann wird deine Suppe drüb.Wenn die Kochzeit beendet ist dann gießt du das ganze durch ein Sieb und du hast die Basis was sich eigentlich Fschfond nennt fertig und du kannst sie zur Suppe weiter verwerten.Schmeckt sehr lecker. Viel Erfolg .

Olive öl in Topf, die Fisch Abfällen (besser mehren Sorten) dunsten, Zwiebel, Knobloch dazu, Suppen Grün, Tomaten, Fenchel, Thymian, Lorbeerblätter, alles langsam Kochen, Salz,Pfeffer.

Das ganzen Passieren, Safran zugeben

Mit Croutons Servieren

Es gibt Natürlich 100 Rezepte

Such mal auf Chefkoch.de

Klar kann man aus den Gräten Haut usw eine gute Suppe kochen (allerdings kommt das dann wieder raus wird nicht gegessen)

Man macht auch aus Spargelschalen, Hummerpanzer, Hühnerknochen usw Suppen

Hm.Mir fällt Paella ein,hat aber mit Karpfen nix zu tun.Abwandeln kann man aber fast jedes Rezept.Und es wären Abfälle. :)

Was möchtest Du wissen?