Wie berechnet man die Esterausbeute bei einer Reaktion von Propansäure mit Propanol?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach dem MWG ist K = [n(Ester) • n(Wasser)] : [n(Alkohol) • n(Säure)]

Wenn vor der Reaktion n(Propansäure) = n(Propanol) = 1 mol und n(Ester) = n(Wasser) = x, dann ist

K = x² : [(1-x) • (1-x)]

mit K = 4 erhält man dann zunächst:

x² = 4 – 8x + 4 x²

x kann berechnet werden, wobei nur eine von zwei Lösungen der quadratischen Gleichung chemisch sinnvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eggy01
18.02.2016, 12:42

Aber ich kann doch nur die pq-formel nutzen, wenn nach dem Gleichheitszeichen 0 steht. Dann müsste ich aber die x^2 auf die andere Seite dividieren und ich hätte lediglich 4-8x+4. Und leider verstehe ich nicht ganz , wie man auf die Quadratische gleichung kommt. Trotzdem schon mal vielen dank für die antwort

0

Was möchtest Du wissen?