Wie berechnet man die Endnote in der 10. Klasse Realschule ?

2 Antworten

Das hängt von der gewichtung der einzelnen Note ab.

Wenn vor Prüfung und Prüfungsnote 50 / 50 machen =
3,5 + 2,5 = 6. 6/2 = 3,0

3,0+2,0 = 5,0. 5/2 = 2,5

bei uns zählt beides je 50%

0
@Madleenmunz

Dann nehme ich an, gilt auch der IHK Schlüssel? Einfach mal googlen, da gibt es Tabellen an denen man sieht, wie viel noch "2-" bzw. ab wann "3+" ist. etc.

0

also addiert man die beiden Noten & dann ÷ 2 und mit der mündlichen Prüfung dann addieren also das Ergebnis & das Ergebnis wieder ÷ 2 okay danke ! :)

0
@Madleenmunz

Naja,

ich nehme an die Mündliche zählt "nachträglich" auf die ansonsten endgültige Note.

Grundsätzlich gilt halt immer, Summe der Noten geteilt durch die Anzahl der Noten (sofern jede Note gleichwertig ist).
In diesem Fall gilt aber wohl eher meine obige Rechnung.
by the way. Rechne mal beide Fälle aus.
Also 2,5 + 3 + 2 / 3 und ( (2,5+3) / 2 + 2) / 3)

0

Um welches Bundesland handelt es sich?
In BW zählt die Prüfung die Hälfte der Endnote, das wären dann

2,5 + 3,5 = 6 : 2 = 3.

Mit der mündlichen Prüfung kann man die Hälfte der schriftlichen Prüfung ersetzen.
Die gesamte Prüfungsnote setzt sich aus mündlich und schriftlich dann so zusammen:

2,5 + 2,0 = 4,5 : 2 = 2,25

mit der mündlichen Prüfung wird die Endnote dann also so berechnet:

(3,5 + 2,25) : 2 = 2,875.

Die Endnote wäre also auch eine 3.

Das allgemeine Verhältnis der Noten:

Anmeldenote zählt die Hälfte,
Prüfung (entweder schriftlich 100% oder mündlich und schriftlich je 50%) die andere Hälfte.

Was möchtest Du wissen?