Wie berechnet man den Steigungswinkel?

4 Antworten

Gerade y=f(x)= m *x+b

Steigung ist m der Winkel ist tan(a)=m ergibt (a)=arc tan(m)

Winkel Alpha ist der Winkel zwischen der Geraden und der x-Achse.

m=f`(xo) ergibt (a)=arc tan(f´(xo)

xo ist die Stelle,wo sich die Graphen schneiden und f(x) ist die Parabelfunktion und f´(x) ist die 1.te Ableitung von f(x)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Wenn es um den Schnittwinkel geht ,dann ist die Formel

mit z=0 2 Geraden in der Ebene

(a)=arctan((m2-m1)/(1+m2*m1)) mit m2*m1 ungleich - 1

(a)=arctan("") Betrag einsetzen !!

Parallele Geraden m1=m2

Senkrechte Geraden m2= - 1/m1 mit m2*m1= - 1 bilden einen 90° Winkel

siehe Mathe-Formelbuch Kapitel "Vektorrechnung"Analytische Geometrie" 

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Tangente am berührpunkt berechnen und dann winkel zwischen tangente und linearer funktion

Meinst du den Schnittwinkel?

LG Willibergi

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Mathematik

Ja genau

Nur das Ding ist die lineare Funktion hat eine positive Steigung

0

Was möchtest Du wissen?