Wie bekomme ich meine freundin dazu abzutreiben?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pascal, erstmal ist Dein Leben nicht versaut, nur finanziell eingeschränkt. Deine Freundin spielt offensichtlich auch ein falsches Spiel. Ist es Rache für irgendwas? Und wenn ja, dann hat sie sich ihr Leben zwar nicht versaut, aber es wird sehr eingeschränkt verlaufen. Laßt Euch mal bei ProFamila beraten, was überhaupt so auf Euch zukommt. Geht erstmal die nächste Zeit gemeinsam diesen Weg, damit Du Dir später keinerlei Vorwürfe machen brauchst. Ich habe auch mal einem Freund von mir erzählt, dass ich von ihm schwanger bin. Das hatte aber auch seinen Grund. Und ich war damals 24 Jahre alt!!! Habe eben nur den Spieß umgedreht. Frauen sind raffiniert und rachsüchtig! Glaub es mir!!! Ich schließe mich da nicht aus. Mein Cousin hat mir auch mal ziemlich bedrückt erzählt, dass seine damalige Freundin schwanger von ihm ist. Da habe ich ihn nur ausgelacht! Ihm versichert, er braucht sich keine Sorgen machen!!! Dafür verwette ich meine rechte Hand, dass sie es nicht ist. Nach einer Woche konnte er auch nur noch darüber lachen. Das war nämlich ein Satz mit X nämlich nix!

Hallo Pascal1993, vielleicht reagierst Du auch nur in Panik. So einen kleinen Menschen großzuziehen ist nicht jedermanns Sache. Ich kann Dich und Deine Gefühle verstehen. Aber da ich selber auch eine Frau bin, weiß ich natürlich auch, wie Deine Freundin sich fühlt. Kann es vielleicht sein, dass sie unbedingt ein Kind wollte? Ich meine, Du schreibst, dass ihr erst einen Monat zusammen seid. Mhm, dann hätte ich schon ein paar Kinder mehr... Nach einem Monat konnte ich noch bei keinem meiner Freunde sagen, dass ich von ihm gerne mal ein Kind möchte. Als Frau muß ich mir doch auch bewußt sein, dass ich da eine Rieseverantwortung tragen muß. Und die trägt definitiv die Mutter. Für einen Vater ist sehr leicht, sich aus dem Staub zu machen. Ist sich Deine Freundin überhaupt zu 100% sicher, dass sie tatsächlich schwanger ist? Die Tests sind auch so früh nicht absolut sicher. Begleite sie doch zum Frauenarzt und sieh Dir Dein "Kind" über Ultraschall an. Und dann überlege Dir, wie Du Dich weiter verhalten willst. Von mir kann ich nur sagen: die ersten 3 Monate habe ich meine Schwangerschaft komplett abgelehnt und ignoriert, die nächsten 3 Monate fing ich an, das Baby zu akzeptiere und die letzten 3 Monate habe ich mich riesig auf das Baby gefreut. Mittlerweile ist mein Sohn 9 Jahre alt, ein echter Lümmel und wir lieben ihn abgöttisch. Ich bereue meinen Entschluß nicht, ihn bekommen zu haben. Aber ich hatte auch meine Zweifel, klar, das hat wohl jeder. Die meisten geben es nur nicht zu. Laß´ es auf Dich wirken!!! Überstürze nichts! Irgendwann bist Du vielleicht so zufrieden mit Deiner Entscheidung. Bedränge aber nicht Deine Freundin. Sie trägt die Verantwortung ihr genzes Leben lang. Wenn sie sich dafür entscheidet, laß sie. Gut, Du wirst bezahlen müssen, aber da kommt auch mindestens das 100fache zurück. Wäre schön, wenn Du mir irgendwann mal mitteilst, wie Ihr nun verblieben seid. Ich wünsche Dir viel Mut und natürlich alles Gute auch für Dein Kind und Deine Freundin

Leute, Pascal ist 16 Jahre alt!!! Geht noch zur Schule!!! Er ist noch ein Kind! Überlegt doch mal, wie Ihr so in dem Alter ward. Ich hatte da auch gerade meinen ersten Freund und war schrecklich und unsterblich verliebt! Wenn ich ihm heute begegne, denke ich immer, wie konntest Du nur!!!! Ihr müßt mal ein bißchen sachlich bleiben. Es ist doch ganz schön mutig, hier im Forum überhaupt so eine Frage zu stellen. Seine Freundin scheint auch noch nicht sehr reif zu sein. Ein Kind eben!!! Meiner Tochter, wenn ich denn eine hätte, würde ich zwar beistehen, ihr aber die Sache mit allen Konsequenzen klar machen. Und das würde ich auf keinen Fall schön reden! Lest doch mal meine Antwort. Dann könnt Ihr mich vielleicht besser verstehen.

du unterschätzt ihn ! ich kenn den im realen ... und der geht mit jeder in die kiste! Es müsste mal eine geben die sich nichts gefallen lässt und ihn mal richtig fertig macht ! Das würde ihm mal gut tun -.-

0
@Isabella1996

Wie meinst Du das denn? Das ist doch so modern, dass sich viele Jungs erstmal ihre Hörner abstoßen müssen. Die Männer sind eben auch schwanzgesteuert(T´schuldigung für diesen Ausdruck). Über die Konsequenzen denken sie nie nach. Darum muß sich leider meistens immer die Frau kümmern. Darum stellt sich hier die Frage: Ist seine Freundin nun wirklich schwanger, oder will sie ihm eins auswischen? Und wenn ja, sie hätte doch auch an die Verhütung denken müssen. Klaro beide, aber Männer denken und ticken anders ;-)

0

Super helleskoepfchen..))

0
@Siggi71

Tja, da spricht wohl meine Lebenserfahrung ;-) Wobei ich aber einen supertollen Mann geheiratet habe. Der denkt nicht so.

0
@helleskoepfchen

Dann können wir uns die Hand reichen habe auch einen super Partner der auch nicht so denkt und einen 10 Jährigen sohn,aber nicht von ihm. Kindsvater hat mich sitzen lassen..

0

Weist du was helleskoepfchen??Inzwischen denke ich ob er überhaupt der vater ist??? Ca.4 wochen sind die erst zusammen könnte ja auch sein das sie schon schwanger war als sie sich kennen lernten...

0
@Siggi71

Laut Isabellas Aussage soll seine Freundin eine Außenseiterin sein, die wohl auch nicht besonders intelligent ist. Wobei man mit 16 Jahren eigentlich noch gar nicht von intelligenter Reife sprechen kann. Das sind alles noch Kinder. Sex ist ein Spiel und Kinder spielen halt gerne. Fast 1 Monat zusammen, da kann man meiner Erinnerung noch gar nicht richtig sagen, dass man schwanger ist. Obwohl ich das damals auch gleich irgendwie gespürt habe.

0
@Siggi71

Ach, der Frauenarzt kann einem doch genau sagen, in welcher Schwangerschaftswoche man ist. Da kommt es dann raus, ob es paßt oder nicht.

0
@helleskoepfchen

Eben zieh auch meine Antwort von oben zurück,war die erste reaktion und mit 16 ist man noch nicht reif genug um an die folgen zu denken,da gebe ich dir recht..

0
@helleskoepfchen

Wenn sie überhaupt da war...ich habe ja gefragt aber Pascal1993 hat noch nicht geantwortet..

0
@Siggi71

Hallo Siggi, liege ich richtig, wenn ich Dein Jahrgang 71 ist? Meiner ist 67 und ich glaube, wir wissen, wovon wir reden. Mein Sohn ist von meinem Mann. Er war wohl der einzige von uns, der sich von Anfang an gefreut hat. Hat mich sogar gleich gefragt, ob wir heiraten wollen Da habe ich nur gesagt: Nur weil ich von Dir schwanger bin, muß ich Dich noch lange nicht heiraten! Ziemlich hart, ich weiß, aber er hat nach 2 Monaten noch mal vorsichtig angefragt. Sehr einfühlsam eben. Ich kann echt von Glück reden, wenn ich meinen Männe beschreibe

0

Wie bekomme ich meine freundin dazu mit dem kiffen und rauchen aufzuhoeren?

...zur Frage

kann man mit 18 ein kind abtreiben?

meine freundin sie ist schwanger sie weiss aber nicht genau den grund sie nimmt die pille und benutz kondom

doch jetz
sie ist schwanger

sie möchte aber kein kind es ist ihr zu früh

sie will abtreiben
aber das geht doch nicht so einfach oder ???

...zur Frage

1. Kind abtreiben?

Meine beste Freundin steckt in einer ziemlich schlimmen Situation. Sie ist 16 & schwanger von ihrem Freund. Nun will sie das kind abtreiben aber sie hat mal gehört, dass wenn man das erste Kind abtreibt, dass es schwerwiegende Folgen gibt. Wie z.b. behinderte Kinder oder sonstiges. Stimmt das?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

hey ich bin 11 und weis nicht wie ich eine freundin bekomme

ich weiß nicht wie ich eine freundin bekomme soll ich über facebook schauen ob es da was gibt wie kriege ich eine freundin bitte helft

...zur Frage

Placenta Praevia - Abtreibung

Ich habe eine Frage zu einer Serie in der die Hauptdarstellerin Placenta praevia hatte. Ihr Freund wollte dass sie das Baby abtreibt. Da pp erst in der 24. SSW erkennbar wird , und ich dachte dass man nur bis zum 4. Monat abtreiben kann, frage ich mich warum er wollte dass sie das Kind abtreibt. Das geht doch gar nicht mehr?!

...zur Frage

Abtreibungen im Ausland: Legal?

In Deutschland sind Abtreibungen bis zur 12.Woche legal, unter bestimmten Voraussetzungen sogar noch länger (Gefahr für Mutter und Kind). Ist aber die 12.Woche verstrichen und es besteht keine Gefahr für das Kind, die Frau dennoch abtreiben will und deswegen ins Ausland fährt um abzutreiben, macht der Arzt sich strafbar? In Holland zB sind Spätabtreibungen durchaus legal aber wenn nun eine Deutsche dort abtreibt, hat der Arzt dann eine Straftat begangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?