Wie bekomme ich meine freundin dazu abzutreiben?

... komplette Frage anzeigen

40 Antworten

Pascal, erstmal ist Dein Leben nicht versaut, nur finanziell eingeschränkt. Deine Freundin spielt offensichtlich auch ein falsches Spiel. Ist es Rache für irgendwas? Und wenn ja, dann hat sie sich ihr Leben zwar nicht versaut, aber es wird sehr eingeschränkt verlaufen. Laßt Euch mal bei ProFamila beraten, was überhaupt so auf Euch zukommt. Geht erstmal die nächste Zeit gemeinsam diesen Weg, damit Du Dir später keinerlei Vorwürfe machen brauchst. Ich habe auch mal einem Freund von mir erzählt, dass ich von ihm schwanger bin. Das hatte aber auch seinen Grund. Und ich war damals 24 Jahre alt!!! Habe eben nur den Spieß umgedreht. Frauen sind raffiniert und rachsüchtig! Glaub es mir!!! Ich schließe mich da nicht aus. Mein Cousin hat mir auch mal ziemlich bedrückt erzählt, dass seine damalige Freundin schwanger von ihm ist. Da habe ich ihn nur ausgelacht! Ihm versichert, er braucht sich keine Sorgen machen!!! Dafür verwette ich meine rechte Hand, dass sie es nicht ist. Nach einer Woche konnte er auch nur noch darüber lachen. Das war nämlich ein Satz mit X nämlich nix!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Pascal1993, vielleicht reagierst Du auch nur in Panik. So einen kleinen Menschen großzuziehen ist nicht jedermanns Sache. Ich kann Dich und Deine Gefühle verstehen. Aber da ich selber auch eine Frau bin, weiß ich natürlich auch, wie Deine Freundin sich fühlt. Kann es vielleicht sein, dass sie unbedingt ein Kind wollte? Ich meine, Du schreibst, dass ihr erst einen Monat zusammen seid. Mhm, dann hätte ich schon ein paar Kinder mehr... Nach einem Monat konnte ich noch bei keinem meiner Freunde sagen, dass ich von ihm gerne mal ein Kind möchte. Als Frau muß ich mir doch auch bewußt sein, dass ich da eine Rieseverantwortung tragen muß. Und die trägt definitiv die Mutter. Für einen Vater ist sehr leicht, sich aus dem Staub zu machen. Ist sich Deine Freundin überhaupt zu 100% sicher, dass sie tatsächlich schwanger ist? Die Tests sind auch so früh nicht absolut sicher. Begleite sie doch zum Frauenarzt und sieh Dir Dein "Kind" über Ultraschall an. Und dann überlege Dir, wie Du Dich weiter verhalten willst. Von mir kann ich nur sagen: die ersten 3 Monate habe ich meine Schwangerschaft komplett abgelehnt und ignoriert, die nächsten 3 Monate fing ich an, das Baby zu akzeptiere und die letzten 3 Monate habe ich mich riesig auf das Baby gefreut. Mittlerweile ist mein Sohn 9 Jahre alt, ein echter Lümmel und wir lieben ihn abgöttisch. Ich bereue meinen Entschluß nicht, ihn bekommen zu haben. Aber ich hatte auch meine Zweifel, klar, das hat wohl jeder. Die meisten geben es nur nicht zu. Laß´ es auf Dich wirken!!! Überstürze nichts! Irgendwann bist Du vielleicht so zufrieden mit Deiner Entscheidung. Bedränge aber nicht Deine Freundin. Sie trägt die Verantwortung ihr genzes Leben lang. Wenn sie sich dafür entscheidet, laß sie. Gut, Du wirst bezahlen müssen, aber da kommt auch mindestens das 100fache zurück. Wäre schön, wenn Du mir irgendwann mal mitteilst, wie Ihr nun verblieben seid. Ich wünsche Dir viel Mut und natürlich alles Gute auch für Dein Kind und Deine Freundin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das problem is wenn ich mit 16 en kind bekomm also.. meine freundin dann is mein GANZES leben versaut ... >:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabella1996
08.11.2009, 14:36

aaachso hätte dir früher einfallen sollen

0
Kommentar von Pascal1993
08.11.2009, 14:38

was denn !!? die hat doch so an mir geklebt und wollte f*cken >:-

0
Kommentar von Siggi71
08.11.2009, 15:26

Kommt ganz drauf an wie man das regelt,es gibt wohngruppen für junge eltern wo für Betreung eures Kindes gesorgt ist und ihr trotzdem eure Ausbildung,Schule ect machen könnt..würde aber verdammt aufpassen das es in der schule nicht gleich wie ein Lauffeuer rum geht..

0
Kommentar von owaki
09.11.2009, 15:52

Dein Leben ist nicht versaut, es wird sich mit Kind nur um andere Dinge drehen als bisher. Du wirst dran reifen,wenn du es zuläßt, und irgendwann wirst du sogar richtig stolz auf dich sein, daß du vor deiner Verantwortung nicht davon gelaufen bist und so ein kleiner Sonnenschein in deinem Leben ist. Willkommen im echten Leben! Es ist besser als du denkst, aber es wird sich nicht mehr nur um dich drehen.

0

Weiber gibt es die einfach nur scheiße sind. Ich kenne auch eine, die ihrem Freund ein Kind untergejubelt hat. Mit allem drum und dran, das fing mit Löchern in die Kondome piksen an, bis zu "Ja Schatz ich nehm doch die Pille regelmäßig" ICh finde, die Männer sollten in so einen Fall auch mehr Rechte bekommen und ihr "Freundin" zu einer Abtreibung verpflichten können. Warum sollte das nur die Frau entscheiden können und dürfen????? Weiß jemand, ob und welche Rechte ein Mann in so einem Fall hat???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Detailfanatiker
12.04.2011, 01:18

Eine Abtreibung kann psychische, aber auch körperliche Folgen haben für eine Frau. Sie kann sogar unfruchtbar werden. Das wäre dann in meinen Augen Körperverletzung an der Frau und Mord an dem Kind. Darüber sollte man sich im Klaren sein wenn man seine Freundin dazu verpflichten möchte. Ansonsten hast Du natürlich Recht: Ihr Männer habt in dieser Sache oft nur ein Recht: Zu Zahlen. Traurig aber wahr.

0

leute mal ne frage ,warum hackt ihr immer auf dem mann rum, nicht nur er muss verhüten auch sie hätte verhüten müssen, klar sollte er sie nicht dazu zwingen das muss sie ganz allein entscheiden. aber auch sie ist mit dran schuld das es jetzt so gekommen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pascal1993
09.11.2009, 19:43

weeey endlich =)

0

Wie kannst du von ihr verlangen das sie abtreiben soll?? Es ist ein Leben was in ihrem Bauch herran wächst und ausserdem hätte man ja eher dran denken können...davon ab wenn sie das kind kriegen will dann kriegt sie es ob mit dir oder ohne dich...ich hätte mich genauso wie sie entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siggi71
08.11.2009, 13:40

Ach wie weit ist sie denn??In welcher Woche?? Frauenarzt war sie da oder schwangerschaftstest??

0

Ich glaube du bist 21 oder wist 21 Jahre alt ...Sorry ,aber PECH !!! Das ist auch voll gemein für deine Freundin,wenn sie von dir hören muss ,dass du das Baby nicht willst. Vielleicht ist sie auch enttäuscht von dir und sauer auf dich. Deswegen sagt sie vllt. ,dass sie das Kind nicht abtreiben lassen möchte,aber wenn ihr Wut vorbei ist wird sie es vllt. abtreiben lassen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach nur einen monat ein kind zu bekommen ist krank.. ich meine du willst ja sowieso nicht. was für ein vater soll aus dir werden wenn du garkeiner sein willst. also ich an ihrer stelle würde das kind aus diesem grund schon nicht kriegen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Komori
08.11.2009, 13:40

Als ob die Entscheidung, ein Kind zu bekommen, vom Vater abhinge. Es gibt genug alleinerziehende Mütter, die sich gegen den Mann und für ihr Kind entschieden haben.

0

Ist die Frage wirklich ernst gemeint???

Ich verstehe Deinen Standpunkt und er ist sicher der einfacherer Weg - von Deiner Ware aus betrachtet. Aber Du musst auch Ihren Standpunkt anhören und verstehen, denn es ist und bleibt ihr Bauch (wie man so schön sagt).

Habt Ihr das schon mit den Eltern besprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorher hättest Du denken sollen, Du Schwachmat. Jetzt, wo das KInd in den Brunnen gefallen ist, machst Du "dicht". Steh zu Deinen Fehlern und zu Deinen Fehltritten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pierrot
08.11.2009, 13:38

Bravo!Habe eben auch eine deutliche Antwort geschrieben,weil mich solche Ar......... einfach nur aufregen!Pierrot

0

zu solchen hirnlosen Schwachmaten wie dir fällt mir echt nichts mehr ein! man sollte sich vorher überlegen was man macht und nicht einfach wild drauf los poppen und dann von der Freundin verlangen dass sie abtreibt! Ich glaube du bist nicht mehr ganz richtig im Kopf! Da ensteht ein neues Lebewesen und du willst dieses Leben einfach auslöschen unr weil es dir grade nicht in den Kram passt, obwohl du selber Schuld an der Lage bist? Also mal ehrlich; das ist echt sehr arm! STEH DAZU WAS PASSIERT IST!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach einem monat schon schwanger? bist du sicher das das kind von dir ist? da kannst du wenig machen, das ist allein ihre entscheidung. wenn das kind da ist kannst du ein vaterschaftstest machen lassen, also,kopf hoch...-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, Sie entscheidet über ihren Körper allein. Du kannst ihr diese Entscheidung nicht abnehmen, ein Leben zu nehmen. Wenn Sie sich dafür entscheidet, ist es ihre Sache. Lerne dann die Verantwortung zu tragen wie ein Kerl, denn da wo was reinkommt-kann auch mal was rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was soll denn der schaizz abtreibung is mord...!!! sie is die mutter wenn sie nich abtreiben will dann will sie auch nich dann kannst sie auch nich ueberreden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsorge wäre in solchen Fällen das A und O.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stimme zu. Aber naja. man kann das jetzt nicht ändern! ich würde vorschlagen, dass ihr euch nochmal in Ruhe zusammen setzt und darüber sprecht. Das wird schon ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hättest du dir vorher überlegen sollen und vielleicht mal auch an Verhütung zu denken.Die Entscheidung das Kind zu bekommen ist ihre Sache.Ich finde deine Freundin klasse,denn jede Abtreibung ist in meinen Augen Mord an einem Lebewesen,auch wenn viele behaupten,daß es bis zum dritten Monat nur ein Zellklumpen ist.Sie sollte Dich am besten dahin schicken,wo der Pfeffer wächst.Zuerst Spaß haben und dann nicht für die Folgen grade stehen,wie feige muß man denn sein?Ich wünsche deiner Freundin viel Kraft und Mut,dieses Kind zur Welt zu bringen!Pierrot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leute, Pascal ist 16 Jahre alt!!! Geht noch zur Schule!!! Er ist noch ein Kind! Überlegt doch mal, wie Ihr so in dem Alter ward. Ich hatte da auch gerade meinen ersten Freund und war schrecklich und unsterblich verliebt! Wenn ich ihm heute begegne, denke ich immer, wie konntest Du nur!!!! Ihr müßt mal ein bißchen sachlich bleiben. Es ist doch ganz schön mutig, hier im Forum überhaupt so eine Frage zu stellen. Seine Freundin scheint auch noch nicht sehr reif zu sein. Ein Kind eben!!! Meiner Tochter, wenn ich denn eine hätte, würde ich zwar beistehen, ihr aber die Sache mit allen Konsequenzen klar machen. Und das würde ich auf keinen Fall schön reden! Lest doch mal meine Antwort. Dann könnt Ihr mich vielleicht besser verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabella1996
08.11.2009, 14:07

du unterschätzt ihn ! ich kenn den im realen ... und der geht mit jeder in die kiste! Es müsste mal eine geben die sich nichts gefallen lässt und ihn mal richtig fertig macht ! Das würde ihm mal gut tun -.-

0
Kommentar von Siggi71
08.11.2009, 14:11

Super helleskoepfchen..))

0
Kommentar von Siggi71
08.11.2009, 14:15

Weist du was helleskoepfchen??Inzwischen denke ich ob er überhaupt der vater ist??? Ca.4 wochen sind die erst zusammen könnte ja auch sein das sie schon schwanger war als sie sich kennen lernten...

0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hättest du dir vorher überlegen müssen!!Du kannst sie nicht überreden zum abtreiben!Es ist ihr Körper und euer gemeinsames Kind,das ist Mord und für mich unverständlich!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?