Wie bekomme ich die kratzende Verzerrung aus meinen Gitarren-songs?

4 Antworten

Hi, Herr Tukan!

Kopfhörerausgänge sind meist nicht oder nur wenig dazu geeignet, Signale für Aufnahmen weiterzugeben - habe es zumindest noch nicht oft erlebt.

Warum kannst Du nicht mit Mikro abnehmen? Weil Du keins hast oder weil es ggf. wegen der damit verbundenen Lautstärke nicht geht?

Wenn es nicht das Thema Lautstärke ist, würde ich mir bevor ich in weitere Sachen investiere, die das Problem nicht lösen oder nur abmildern überlegen, lieber doch ein Instrumentenmikro inkl. Ständer zu kaufen. Hier mal eins unter 100 Euro:

https://www.thomann.de/de/akg_perception_live_p4.htm

Ein passender "Günstig-Ständer" kostet unter 20 Euro (Marke Millenium). Mit den AKG-Mikros habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Das bekannte SURE SM57 kostet knappe 110 Euro beim großen T.

Ansonsten würde mir noch einfallen, ein gutes Multieffektgerät zu kaufen und damit das Audio-USB anzufahren. Natürlich fehlt dann vielleicht der Ampsound ein bisschen, aber Du könntest so nahezu lautlos aufnehmen und bei den vielen möglichen Effektkombinationen sollte sich doch eine Alternative finden lassen. Kostenmässig bist Du dann aber mindestens beim Doppelten der obigen Lösung. Muss man halt ausprobieren oder vielleicht auch wollen. Gruß Don

Am Kopfhörer abgreifen sollte eigentlich gehen. Übersteuerungen sollten da eher nicht auftreten. Impedanzprobleme verhunzen eher die hohen Töne.

Es gibt hier zwei Arten von Übersteuerung/Verzerrungen:

- Den gewollten Overdrive, der in deiner Gitarrenbox.

- Nachträgliche Übersteuerungen in der Signalverarbeitung

Die erste Verzerrung ist Geschmackssache und klingt normalerweise harmonisch.

Dass die unerwünschten Verzerrungen bereits im Amp auftreten, halte ich für unwahrscheinlich. (Wenn doch, wird dieser wohl defekt sein).

Möglicherweise ist der Pegel, den der Verstärker an das USB-Audiogerät abgibt, zu hoch, so dass dessen Toneingang übersteuert wird. Dabei sind die Schwingungen so stark, dass sie nicht mehr richtig vom Digitalisiersystem erfasst werden.

Dabei werden die Spitzen abgeschnitten (oder schlimmer noch: Die Integers laufen an der Stelle einfach über, was steile Flanken verursacht), was jedoch zu unharmonischen Verzerrungen führt. Diese können als hörbare Knackser oder sonstige eher technische Geräusche auftreten.

Ich kann dir das nicht konkret an deinem Gerät erklären, sondern nur allgemein, weil ich es nicht kenne.

Achte beim Aufnehmen darauf, dass der Pegel nicht zu hoch kommt. Da du eine "rohe" Tonspur aufzeichnest, lege den Pegel lieber etwas niedriger an. (Die 0dB-Skala eines Pegelmeters ist die "Grenze" zur Übersteuerung).

Die Reserve deshalb, weil im Moment des Anschlagens der Pegel für ein Bruchteil einer Sekunde ein vielfaches höher sein kann, was du so schnell gar nicht siehst.

Den Pegel musst du am Amp anpassen (Über den Kopfhörer-Lautstärkeregler) und nicht erst nach der Digitalisierung.

Gitarrenboxen über den Kopfhörerausgang abnehmen ist sowieso eine eher schlechte Idee, weil dessen Lautsprecher oft gewollt rau und "schlecht" ist. Das ist kein Hifi-Verstärker. Es würde sehr viel steriler klingen, wenn du den "natürlichen" Schallweg der Gitarrenbox umgehst.

Vielleicht schlagen auch deine Saiten auch nur irgendwo gegen das Griffbrett, was nun hörbar wird?

Vermutlich ist der Kopfhörer-Ausgang durch zu hohen Pegel und falsche Impedanz ungeeignet, um ihn direkt mit einem Audio-Interface aufzunehmen. Da müsste etwas zwischengeschaltet werden, um den Pegel zu verringern, das kann ein Widerstands-Paar aus zwei in Reihe geschalteten Widerständen sein, sind beide gleich groß, so wird der Pegel halbiert. Ein Ende dieser zwei Widerstände kommen an Masse, die Mitte an den EIngang, das andere Ende an den Ausgang des Verstärkers.

Es gibt aber bestimmt elektronische Möglichkeiten, die käuflich sind, um so etwas zu bewerkstelligen.

(Elektronische)Musik Zuhause machen bzw welches Equipment?

Hallo Community, Ich habe vor Zuhause ein kleines "Homestudio" aufzubauen, um Musik aufzunehmen und z.B. im Internet hochzuladen. Jetzt möchte ich wissen was ich dafür genau brauche. Hauptsächlich möchte ich Beats und Elektromusik machen. Ich habe Zuhause viele Instrumente, ich würde gerne mein Keyboard einbinden (Yamaha Tyros 2). Als Laptop benutze ich mein Macbook Pro...Was benötige ich jetzt noch um die Musik aufzunehmen? Ich Weiss nur dass ich ein Programm brauche (da kenne ich nur Cubase und Fl Studio) und ein Audio Interface (Empfehlungen???). Könnt ihr mit bitte sagen was ich ansonsten brauche und mir evtl gleich empfehlen was Preis/Leistungsmäßig am besten ist? Danke ;)

...zur Frage

PC als "Verstärker" für e-Gitarre nutzen?

Hallo,

habe meine Gitarre nun über die rote Buchse am PC (also als Mikrofon) am laufen.

Welche Programme gibt es, um dort Effekte zu bekommen, die ein Versärker auch kann?

Ein damaliger Kumpel hatte eins, er konnte dort Effekte wählen und vorgefertigte Sets.

...zur Frage

Wie entferne ich das "Popping Noise" von meinem Großmenbran Kondensator Mic?

Wie oben im Titel schon gesagt, habe ich ein echt nerviges Problem mit meinem Großmembran Kondensator Mikrofon! Ich habe das, SKEA002W. Und das dazugehörige "Tube Mic Power Supply SKEE 303" siehe Anhang!

Ich hatte es mir damals gekauft, weil es einen sehr schönen, warmen Sound für meinen Gesang hat...! Leider hat es einen großen Rauschanteil bei mir, den ich aber ganz gut entfernen kann so das es nachher nicht mehr zu hören ist.! (Arbeite mit Audacity und Audio Interface von Behringer UCA202"!

Das Mic war längere Zeit nicht in Betrieb. (Es wird übrigens nur für Gesangsaufnahmen verwendet) Aber als ich es vor kurzem wieder in Betrieb genommen habe, erzeugt es beim aufnehmen immer so ein "Popping Noise" ...! Und dieses Plop-Rauschen bekomme ich nur schwer bis gar nicht wieder weg, hinterher..!

Versuchte dann das Mic ca. 30min vor Verwendung vor zu heizen, aber auch das verbessert die Aufnahmen nicht!

Ich nehme den Gesang meistens mit Kompressor und Reverb im Eingang auf. Aber auch nur mit Kompressor oder ohne alles, trocken, ist dieses "Popping Noise" genauso stark zu hören...! Und auch egal welche Richtcharakteristik ich einstelle, (Kugel, Niere, Acht) das "Popping Noise" verschwindet einfach nicht...!

Ich verwende natürlich auch einen Plopfilter vorm Mic.., aber der verbessert das Ergebnis nicht wirklich! Es geht nicht um die Plop Geräusche beim singen.! (Diese vernichtet der Plopfilter ohne Probleme!)

Ich hoffe jemand von euch kann mir da helfen..! Das wär echt super!!!!

...zur Frage

Homerecording Software (DAW) gesucht! ABLETON oder CUBASE?

Ich habe mir das scarlett 2i2 interface bei thomann.de bestellt. und da war ABLETON LIVE LITE dabei. hab dazu noch 4 plugins bekommen: reverb, eq, compressor, gate. so...ich spiele gitarre und singe dazu. für die vocals benutze ich das rode NT1-A. mach also acoustische pop musik. nun hab ich mir andere softwares (DAW's) angeguckt und bemerkt dass ich die als schüler billig bekomme. in diesem fall ist CUBASE ELEMENTS 7 interessant für mich da es billig ist. ich habe gehört dass ableton in der electro musik benutzt wird und cubase in der pop musik. stimmt das ?

DIE FRAGE IST NUN: soll ich mir cubase elements 7 (60€) nochmal kaufen obwohl ich ableton live lite habe ??? lohnt sich dieser einkauf für 60 euro ? oder soll ich einfach bei ableton bleiben ?

ich mach acoustische pop musik mit gesang.

...zur Frage

Kennt einer eine Seite wo man die Verstärker einstellungen für bestimmte Songs raussuchen kann?

Ich wollte mit meiner Gitarre ein paar Songs Covern, weiß aber nicht die Verstärker einstellungen die bei den Songs benutzt werden!! Ich habe einen VOX VT 15 Verstärker und würde gerne wissen ob es eine seite mit den einstellungen für bestimmte songs gibt sodass ich meinen verstärker so einstellen kann und dann möglichst den gleichen Gitarren sound hinbekomme!!

...zur Frage

Was soll ich bei meinem E-Gitarren-Verstärker einstellen?

Hey! Also... Ich habe erst seit kurzem Unterricht, kann allerdings schon ein paar Songs von AC/DC. Ich kenne mich nicht wirklich so gut bei dem Verstärker aus, da ich den von jemandem geborgt bekam. Ich hab eine Yamaha Pacifica E-Gitarre und den Ibanez GTA 15R Verstärker... Er beinhaltet bei den "Knöpfen" die Effekte: Gain, Bass, Middle, Treble und Reverb... Meine Frage ist nun, wie ich in etwa den Sound der E-Gitarre so verändern kann, dass es ein wenig besser klingt, wenn ich Highway to Hell oder Thunderstruck spiele. Vielen Dank im voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?