Wie bekomme ich den Holzbalken in meiner Wohnung wieder dunkelbraun?

6 Antworten

Für Wandfarben gibt es mittlerweile spezielle Lösemittel im Fachhandel (Malereinkauf etc.)

Nach entsprechender Einwirkzeit lässt sich die Farbe mechanisch entfernen, abwaschen oder abschaben. Von trockenem schleifen rate ich ab, da es ein unverhältnismäßig staubige Angelegenheit ist.

Ist die Farbschicht runter kann man schleifen mit mittelkörnigem Schleifpapier(180) und einem Schwingschleifer(leihbar in den meisten Baumärkten). Soll die Oberfläche glatter werden einfach mit feinerer Körnung weiterschleifen.

Von einer geschloßenporigen Versiegelung(Dickschichtlasur) rate ich im Bad ab, da in Fugen und Risse eintretende Feuchtigkeit zum Abblättern der Farbe/Versiegelung führt.

Ein gutes Holzöl, das es auch in unterschiedlicher Farbe gibt, bringt den Holzton gut zur Geltung. Es wird mit Pinsel oder Schwamm aufgetragen und kann auch nach Monaten oder Jahren zur Auffrischung immer wieder überstrichen werden

Normale Wandfarbe ist wasserlöslich. Also gut nass machen, über Nacht einwirken lassen. Wenn das nicht hilft, nimm eine sog. Schwabbel,also ein el. Schleifgerät mit eiiner mittleren Körnung und dann mit einer feinen Körnungam Schluss.

26

Wasserlöslich heisst nicht das du sie mit Wasser abwaschen kannst,. dass mit dem Wasserlöslich ist nur das du sie mit Wasser verdünnen kannst. Danach ist sie wie jede andere Farbe auch nur durch beizen oder abschleifen zu entfernen.

0

Weiche die Farbe tief auf und bürste die immer wieder ab. Das ist mühsam und zeitaufwendig, aber das klappt. Notfalls kann eine Messing-Drahtbürste hilfreich sein. Mit Stahldraht wird das Holz zu tief angegriffen.

Was möchtest Du wissen?