Wie ändert sich der Widerstand, wenn bei konstanter Spannung wenn die Stromstärke verdoppelt wird?

4 Antworten

im grunde ist egal wie viel Strom an einem wiederstand anligt er nimmt sich nur so viel wie er benötigt dass heist bei 12 volt und 10 ampere schließe ich einen wiederstandt an sagen wir mal mit zb 200 ohm wen ich jezt 20 ampere drauflasse sind es immer nch 200 ohm nicht die amperzahl ist in diesem fall das entscheidene sondern die spannung =)

Wenn Du die Stromstärke verdoppeln willst, dann musst Du entweder die Spannung verdoppeln oder den Widerstand halbieren. Wenn Du den Widerstand halbierst, tauscht Du ihn aus gegen einen kleineren.

U=I*R

nach dieser formel kannst edas das berechnen

U=Spannung

I=Strom

R=Widerstand

Ein Widerstand ändert sich nicht.

War wohl nicht ganz richtig. Ein ohm´scher Widerstand ist temperaturabhängig, mit steigender Temperatur steigt auch sein Widerstand. Bei Erhöhung des Stromes erwärmt er sich mehr, somit steigt auch der Widerstand. Bei verdoppeltem Strom müsste sich auch die Wärme verdoppeln, aber ob sich auch der Widerstand verdoppelt, kann ich nicht sagen

1

Was möchtest Du wissen?