Why sagen alle Darling in the franxx ist ein schlechter anime?


17.05.2020, 06:26

Und das man lieber einen anderen Mecha anime schauen soll ?


17.05.2020, 06:28

Ich fand ihn gut

7 Antworten

Ich persönlich fand das Ende etwas "komisch", es kam einfach ne komplette Wendung in der Story und die bezog sich dann halt nur noch auf die letzten paar Folgen, wär mir lieber gewesen wenn es bei den Klaxosaur geblieben wär und keine 3 Fraktion dazu kommt, ansonsten fand ich den Anime aber echt nice.

Es ist eben Geschmacksache. Und nur weil du ihn gut findest, müssen das andere nicht auch so sehen.

Ich persönlich fand den Anime bis auf das Ende auch sehr gut und ich denke, dass das einigen genauso ging. Mich hat es vorallem etwas verwirrt, da das Ende eigentlich nicht sog ganz zur story gepasst hat. Auch war das nicht das, was sich viele gewünscht hätten.

Natürlich ist das jetzt Meinungssache und einigen wird diese Art von Ende auch gefallen haben, mir aber nicht und anderen augenscheinlich auch nicht.

Würde ihm eine 7/10 geben.

Hoffe das ist eine zufriedenstellendere Antwort, als es bisher der Fall war.

Grüße gehen raus ^^

Woher ich das weiß:Hobby – Seit 2015 am Anime schauen. Bisher ca. 300 gesehen

*Spoiler*

Also ich persönlich hab den Anime auch gefeiert (bleibt eine 8/10), aber auch wenn ich den Anime michte muss ich schon zugeben das ich die Kritik der Meisten bezüglich des Endes (also ab Folge 17 ca. wo die Aliens quasi aus dem Nix und ohne Kontext auftauchen) durchaus nachvollziehbar ist.

Wie bereits gesagt gibt es keinerlei hints im Anime die verraten das es später noch einen neuen weiteren Feind geben wird, aber an sich mag das wiederum dadurch kompensiert werden, das es bei der story von Darling in the FranXX wirklich nur hauptsächlich um die Perspektive des MCs geht und weniger um das gesamte Geschehen der Welt/Universums. So gibt es zwar kleinere Einblicke bezüglich der "Erwachsenen" und der Bewohner der Stationen, aber es bleibt dabei, das sich der Plot um MC und zerotwo aufbaut.

Deswegen fand ich das Ende zwar einwenig prompt eingeleitet (bzw. gar nichr xD) aber mir gings mehr um ZeroTwo und den MC und deren Story, und das Ende der beiden war dann doch zufriedenstellend.

Woher ich das weiß:Hobby – Mehr als 2000 Anime folgen gesehen

um ehrlich zu sein wollte ich den anfangs auch nicht schauen.

Aber dann habe ich hier auf Gute Fragen dauernd Fragen gelesen:,, Ich kann ohne Zero Two nicht leben." Verliebt in Zero Two usw.

Das hat mich neugierig gemacht und habe nachgeschaut was das für eine Person ist. Ohne groß nachzudenken hat der Anime mich doch gefesselt.

Ein Genre was woll vielen Abschreckt ist das Mecha genre. Anfang hatte man das Gefühl das es nur um Roboter geht und denkt es wäre ein Evangelion abklatsch. Aber man hätte nie Gedacht das so viel Drama darin steckt. Es ging kaum um Mecha sondern viel mehr um Drama.

Da ist auch der Punkt (Drama). Wer sich nicht gut in anderen Hin versetzen kann und die Gefühle Nachempfinden kann, ist der Anime wirklich nichts für die Person.

Es geht da hauptsächlich wie Kinder Gefühle entdecken. Freude, Einsamkeit, Eifersucht, Ausgrenzung, Liebe, Familienbewusstsein, Verrat, Depressionen, Neugier usw.

Aber es ist einer meiner Lieblingsanimes geworden und freue Ihn mir in 30 Jahren wieder anzuschauen.

Was möchtest Du wissen?