Weshalb ruckelt mein Auto so?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich weiß nicht, wie du mit deiner Kupplung umgehst, aber wenn ein junger

(und unerfahrener) Fahrer bergauf oft anfahren muss und dabei die Kupplung

oft schleifen lässt, erhitzt sich die Kupplungsscheibe sehr stark, verbrennt

evtl. sogar und kann dazu noch die Gegenplatte ausglühen, die dadurch

einen "Schlag" bekommt...

Tja,wenn Du in nem Zürcher Stadtauto ne Alpendurchquerung machst,dann darfste Dich nicht wundern.^^ Wahrscheinlich hast Du die Kupplung ruiniert.Ob das nun alleine an der schwachen Motorisierung in Verbindung mit Stop and go und Bergfahrt / Talfahrt liegt,oder Du ein Kupplungsfahrer bist,schleifende Kupplung,das weis ein Beobachter,der sich mal  hinter Dich setzt und Dich bei der Fahrt beobachtet.Du musst in die Werkstatt,denn das was ich nur vermuten kann,muß halt bestätigt werden.Und überschlagende Räder ist schon eine lustige Beschreibung für.....durchdrehende? Beste Grüße

Würde sagen du gibst zu viel Gas, arbeite bei Steigungen mit der Handbremse. Gang rein, Kupplung langsam kommen lassen und Handbremse gleichzeitig langsam lösen

KFZ Gebrauchtkauf, versteckte Mängel wie stehen meine Chancen als Käufer jetzt oder gerichtlich?

Hallo liebe Gemeinde

Bitte um eure eventuell juristische Meinung und Hilfe

Ich habe vor 3 Tagen in Österreich (ich selbst wohne auch in Österreich) nähe Wien ein gebrauchtes Auto privat gekauft also nicht von einem Händler, welches ein TÜV besitzt bis 2019 April. Habe das Auto nur kurz probegefahren und 1 Tag später am 30.7.2018 gekauft ohne dabei zu sehen ob es Mängel hat (leider da ich Laie bin). Ich bin 1-2 km gefahren und als ich aufs Gaspedal voll gedrückt habe gesehen es gibt ein Problem, das ganze Auto ruckelte und schaltete in den Notlauf.

Mercedes ML 280 2007 BJ mit 220.000 KM

Im Kauf Vertrag (vorlage Öamtc) stehen folgende Sachen

Hier kann man die Vorlage einsehen

https://www.oeamtc.at/%C3%96AMTC+Kaufvertrag.pdf/17.930.500

 

- Das Fahrzeug ist verkehrssicher und betriebssicher

- Die Gewährleistung ist ausgeschlossen

- Kilometerstand schrieben wir 220.000 daweil waren es 220.350 leider hat er nicht angekreuzt „ich garantiere den Kilometerstand“

- bei seiner Pickerlüberprüfung war der Km Stand 220.050 welche im Mai 2018 beim ÖAmtc war (so etwas wie Dekra oder TÜV SÜD)

- mir sind keine Vorschäden bekannt, leider hat er das nicht angekreuzt

-

Der Verkäufer hatte eine Kaufüberprüfung/ Ankaufstest sogar gemacht das erste mal negativ weil schwerer Ölverlust beim zweiten Mal leichter Ölverlust also das TÜV dann bekommen.

Danach bin ich zum Mercedes und ÖAMTC gefahren und sie haben rissige Bremsschläuche festgestellt. Das Auto habe ich mit 220.350km gekauft. Außerdem ruckelt es stark beim Beschleunigen und man weiß noch nicht genau was das Problem es könnte der Turbolader sein oder ein Kabel, welches allein für den Ausbau 2-3 Tage dauern würde damit man den genauen fehler findet. Weiters Stossdämpfer hinten Manschette und ROST, Gelenkscheibe rissig, Ölwärmetauscher abdichten, Bremsleitungen bei Hinterachse erneuern. Radialwellendichtring undicht rechts.

Reperaturkosten laut Mercedes ca. 6800 dieses Geld habe ich nicht und habve fürs Auto 10.500 bezahlt

Ich habe leider keine Rechtsschutzversicherung, habe jedoch bei Mercedes, ÖAMTC und bei einem gerichtlichen KFZ Sachverständiger das Auto anschauen lassen und alle sagen das Auto ist in einem schlechten Zustand und nicht mehr verkehrssicher. Wie stehen meine Chancen nun

Der Verkäufer wehrt sich und möchte es nicht zurücknehmen. Bitte um jegliche Hilfe und Rat und ob es einen Sinn hat vor Gericht zu gehen

...zur Frage

Der Aygo MMT springt nicht an, der Gang sitzt fest, was kann ich tun?

Hallo, Hier eine genauere Erläuterung. Und zwar ist der Aygo einmal Automatik komplett jedoch kann man auch auf Halbautomatik umschalten. Folgendes Problem.

Ich habe im Halbautomatik Modus den Gang drinnen gelassen und das Auto ausgemacht. Jetzt lässt sich das Auto nicht mehr anzünden, also es springt nicht an... Der Gang sitzt weiterhin fest. was soll ich tun ?

Mit dem Zündschloss ist alles in Ordnung. Vielen Dank für die Antworten im Vor raus !!!

...zur Frage

Stau: zu langsam für den 1. - zu schnell für den 2. Gang; Was tun?

Wie macht ihr das eigl. wenn ihr im Stau oder in kurzen Ampelphasen steht, wo man zu langsam im ersten Gang wäre, aber auch viel zu kurz im zweiten Gang fahren würde.

In der Regel vergrößert sich der Abstand zum vorderen Auto, wenn man einfach langsam im 1. Gang fährt und bietet Spurwechslern die Initiative zu ergreifen. Aber auch das Schalten in den 2. Gang wäre für die kurze Strecke irgendwie nicht optimal und würde nur für mehr Verschleiß sorgen. Manchmal wird es noch komplizierter, wenn der Motor aufgrund schlechter Übersetzung im 1. Gang schreit, aber im 2. Gang dann rumpelt.

...zur Frage

Ist Parken im zweiten Gang Auto schädlich fürs Auto?

...zur Frage

Auto nimmt kein Gas an, Auto bleibt plötzlich stehen und geht aus.

Hallo.

Ich habe ein großes Problem. Ich hatte gerade eine "PANNE" mit meinem Golf 3. Ich habe vergessen ÖL nachzufüllen. Die Öl-Anzeige ging aber erst an, als mein Auto schlapp machte. Das heißt ich fuhr ganz normal. Als ich in den dritten Gang schaltete, nahm mein Auto das Gas nichtmehr an. Ich hielt rechts an und versuchte das Auto nochmal zu starten aber ohne Erfolg. Ich nahm den Öl-Stab und sah, das die Öl Markierung auf MINIMAL war. Also das ist mir noch nie passiert. Nun meine Frage. Ist mein Motor jetzt hinne? Hat man sofort nen Kolbenfresser? Oder kann ich meine Karre wieder normal starten wenn ich Öl nachfülle? Hab echt Schiss, weil nen Motorschaden kann ich mir nicht leisten :( Danke.

...zur Frage

Auto quietscht morgens bei Kälte beim Losfahren - was ist kaputt?

Ich bin heute morgen losgefahren und es war so kalt, dass ich die Scheiben sogar kratzen musste. Als ich dann losfuhr begann mein Auto leiernd zu quietschen. Das war dann im 1., 2. und kurz im 3. Gang der Fall... nach ca. 5 Minuten Fahrt war alles wieder ruhig und normal. Was ist kaputt??? Ist es der Keilriemen oder was anderes und wenn ja was könnte mich das kosten?

Ich habe einen Toyota Corolla, 75PS, 1996, 1,3l

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?